1. Sport
  2. Sport aus der Region

Der Ski-Club Prüm in der Corona-Krise: Online-Gymnastik und Adventsrätsel

Ski-Club Prüm : Kreativ gegen Corona: Online-Gymnastik und Adventsrätsel

Wie sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie? Und wie geht’s weiter? Der TV hat beim Ski-Club Prüm nachgefragt. Der Vorsitzende Joachim Bretz beschreibt die Lage.

„Natürlich wünschen wir uns eine Rückkehr zur Normalität. Das Aussetzen des Trainingsbetrieb ist für das Vereinsleben, aus sozialen und sportlichen Gründen sehr schwierig. Jetzt im Winter sind viele Sportarten auf die Hallen angewiesen und ein Ausweichen ist gerade für die technischen Sportarten nicht möglich. Wir sind uns der Verantwortung aber auch bewusst.

Im Jahresverlauf konnten in den Frühlings- und Sommermonaten die Outdooraktivitäten im Rahmen der Möglichkeiten stattfinden (Leichtathletik, Lauftreff). Die Hallensportarten sind abhängig von der Struktur der Teilnehmergruppen stärker betroffen. Mit den mit der Kreisverwaltung abgestimmten und genehmigten Hygienekonzepten konnte im Herbst der Trainingsbetrieb noch aufgenommen werden, bevor die Einschnitte im November wieder eine Unterbrechung vorgaben.

Um als Verein weiterhin aktiv in den Gruppen und gruppenübergreifend zu handeln sind alternative Ansätze notwendig. So werden wir ab 02.12. eine online Gymnastik gruppenübergreifend anbieten. In den Kinderbereichen engagieren sich die Übungsleiter auch über das sportliche hinaus und pflegen die soziale Komponente - z.B. wird ein Adventsrätsel als Schatzsuche für die Kinder der Leichtathletikgruppe vorbereitet. Die Durchführung erfolgt dann coronakonform in familiärem Umfeld.

Einen erhöhten Mitgliederaustritt müssen wir nicht feststellen. Wir sind froh über die weiterhin gute Unterstützung unserer Mitglieder und Förderer. Im Ausblick auf 2021 sind wir dann auch optimistisch, dass mit den angekündigten Impfungen auch im Vereinsleben wieder Normalität einkehrt.“