1. Sport
  2. Sport aus der Region

Deutsche Meisterschaft: Wasserspringer des SSV Trier holen vier Medaillen​

Deutsche Sommermeisterschaften in Dresden : Souverän und elegant - Wasserspringer des SSV Trier sammeln vier Medaillen

Zwei Vizetitel, dazu noch zwei Bronzemedaillen: Die Wasserspringer des SSV Trier haben bei den Deutschen Sommermeisterschaften in Dresden tolle Leistungen gezeigt.

Mit drei Teilnehmern war das Trainerduo Bianca Schmitt und Heiko Goerlich zu den nationalen Titelkämpfen nach Sachsen gereist. Leo Feltes hinterließ bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften einen starken Eindruck vom Turm. Belohnt wurde er mit der Bronzemedaille. Greta Keller kam vom 3-Meter-Brett gut durch das Pflichtprogramm. In der Kür legte sie deutlich an Schwierigkeits-Graden zu. Dank gelungener Sprünge vom 1- und 3-Meter-Brett sowie ihres tollen Wettkampfs vom Turm sicherte sie sich die Silbermedaille in der Kombination.

Vom 3-Meter-Brett zeigte Lars Keller ebenfalls eine gute Leistung. In seiner Sprungserie, die an Schwierigkeiten noch einmal zugelegt hat, wackelte am Ende nur der dreieinhalb Salto vorwärts gehockt. Am Ende erreichte er Platz vier auf dem 1- und 3-Meter-Brett. Vom Turm gewann Keller die Bronzemedaille. Mit Souveränität und Eleganz brachte er seine zehn Sprünge ins Wasser. In der Kombination aus 1- und 3-Meter-Brett sowie Turm errang der Silber und damit die Deutsche Vizemeisterschaft im Jahrgang 2005.