1. Sport
  2. Sport aus der Region

Die Gründe für die Absage des Testspiels FC Homburg - Eintracht Trier (mit Kommentar)

Wintervorbereitung : Randale-Gefahr? Die Gründe für die Absage des Testspiels FC Homburg - Eintracht Trier (mit Kommentar)

Die Vorfreude beim TuS Breitenbach war groß. Der Verein aus dem Kreis Kusel hatte sich auf einen „tollen Fußballnachmittag“ auf dem Kunstrasen in der 1800-Einwohner-Gemeinde gefreut.

Am Samstag, 25. Januar, hätten um 14 Uhr Regionalligist FC Homburg und Oberligist Eintracht Trier zu einem Testspiel aufeinandertreffen sollen. Hätten.

Doch daraus wird nichts. Auf Geheiß der Polizei hat der TuS Breitenbach schweren Herzens die Partie abgesagt. „Wir sind total enttäuscht. Das Interesse in der Region war groß. Wir hatten mit 400 Zuschauern gerechnet. Doch wir hatten keine Möglichkeit, uns über die Empfehlungen der Polizei hinwegzusetzen“, sagte der zerknirschte TuS-Vorsitzende Michael Romba am gestrigen Sonntag zum TV.

Kommentar zur Absage: Einfach nur traurig

Die Polizeiinspektion Kusel hatte von der Austragung der Partie abgeraten. Weil sich die Fanszenen des FC Homburg und von Eintracht Trier feindlich gegenüberstehen, seien Ausschreitungen, in die auch Unbeteiligte hingezogen werden könnten, nicht auszuschließen.

Um die Partie dennoch auf dem Kunstrasen in Breitenbach stattfinden zu lassen, hätte der TuS ein Sicherheitskonzept vorlegen müssen – inklusive des Einsatzes von geschultem Sicherheitspersonal und einer durch Zaunanlagen gewährleisteten Fantrennung.

Nicht machbar, sagte Romba: „Das hätte uns mindestens 10 000 Euro gekostet. Durch Zuschauereinnahmen hätten wir aber wahrscheinlich nur etwa 1200 Euro erzielen können.“ Der FC Homburg, Eintracht Trier sowie der gastgebende TuS Breitenbach verständigten sich darauf, die Partie nicht in der pfälzischen Gemeinde, aus der SVE-Torwarttrainer Jochen Pfaff stammt, auszutragen.

Und nun? Triers Vorbereitungsplan steht bislang unter keinem guten Stern. Weil Regionalligist Kickers Offenbach wegen eines Nachholspiels am 15. Februar beim VfR Aalen ein Trainingslager in der Türkei vorzieht, fällt ein für den 2. Februar geplantes Vorbereitungsspiel der Eintracht bei den Hessen flach. Laut Eintracht-Angaben vom Wochenende stand noch nicht fest, ob es nun am 25. Januar ein Testspiel geben wird.