Die Hochspringer Anna-Sophie Schmitt, Janine Hennrich und Jamal Hassane werden Vizemeister.

Leichtathletik : Simon Quint holt ersten süddeutschen Titel

Die Hochspringer Anna-Sophie Schmitt, Janine Hennrich und Jamal Hassane werden Vizemeister.

Simon Quint heißt der erste süddeutsche Meister aus der Region Trier, nachdem sich der Leichtathletik-Verband Rheinland im vergangenen Jahr dem größten nationalen Regionalverband angeschlossen hat. Der 14-Jährige von der LG Bernkastel-Wittlich (BW) gewann bei den Titelkämpfen der U-16- und U-23-Junioren in Walldorf über 3000 Meter der Altersklasse M 14 (Jahrgang 2004).

Quint war mit seiner persönlichen Bestzeit von 10:03,45 Minuten als Schnellster der Meldeliste als Favorit ins Rennen gegangen. Der Gymnasiast hielt diesem Druck stand und distanzierte den am Ende in 10:10,28 Minuten persönliche Bestzeit laufenden Nicolas Börsken (SG Schorndorf) in 10:07,08 Minuten klar um fast drei Sekunden. Sein LG-Kamerad Jean-Paul Cossé verpasste als Neuntplatzierter seine persönliche Bestzeit in 10:56,36 Minuten nur um knapp fünf Sekunden.

Außer Quints Titelgewinn gab es noch drei süddeutsche Vizemeisterschaften im Badischen – allesamt durch Hochspringer. Trotz gleicher Höhe (1,62 Meter) wie die Erstplatzierte Nora Weinzierl (Mannheim) musste sich Anna-Sophie Schmitt von der LG Bernkastel-Wittlich mit der Vizemeisterschaft der Altersklasse W 14 begnügen. Die 14-Jährige vom LG-Stammverein Wittlicher TV benötigte bei der Siegeshöhe nämlich einen Versuch mehr.

Ihr Vereinskamerad Jamal Hassane hatte umgekehrt bei den U-23-Junioren das Glück, dass er vor dem höhengleichen Alexander Heidu Zweiter wurde. 1,99 Meter überquerten beide im ersten Versuch. Doch 1,96 Meter meisterte Jamal im ersten, der Ludwigshafener im zweiten Versuch. Süddeutscher Meister wurde Pascal Zimmer (Bornheim) mit 2,02 Metern. Aaron Strupp von der TG Konz belegte mit 1,93 Metern den siebten Platz.

Sein für den 1. FC Kaiserslautern startender Bruder Michael gewann mit 13,73 Metern den Dreisprung-Vizetitel.

Als Beste von gleich drei Hochspringerinnen mit gleicher Höhe wurde Janine Hennrich W-15-Vizemeisterin.

Nach Schwierigkeiten bei 1,55 Metern und 1,60 Metern (jeweils erst im dritten Versuch) schaffte es die 15-Jährige von der TG Konz beim ersten Anlauf über 1,63 Meter. Den Titel gewann die Ulmerin Marie Jung mit 1,70 Metern.

Weitere Ergebnisse:

Juniorinnen W14, 800 m: 26. Pia Sauerwein 2:34,52 Minuten. 2000 m: 14. Sauerwein 7:30,17. W15, 800 m: 15. Leonie Elmer 2:29,62 Minuten (beide TG Konz). 2000 m: 9. Elisa Lehnert (PST Trier) 7:16,26 Minuten.

Mehr von Volksfreund