1. Sport
  2. Sport aus der Region

Edith-Lücke-Frauenlauf in Trier am Sonntag, 28. August

Trier : Frauenlauf: Meldefrist verlängert

Mehr als 400 Frauen haben sich bisher für den 2. Edith-Lücke-Frauenlauf in Trier am Sonntag, 28. August, 10 Uhr, angemeldet. „Damit liegen wir zwei Wochen vor der Veranstaltung auf dem Niveau der Premiere im vergangenen Jahr“, sagt Hans Tilly – und ergänzt: „Unser Ziel sind weiterhin rund 600 Läuferinnen, die sich das Gänsehaut-Erlebnis des Zieleinlaufs im Amphitheater nicht entgehen lassen möchten.“

Auf der exakt fünf Kilometer langen Strecke passieren die Läuferinnen und Walkerinnen die bedeutendsten Baudenkmäler Triers, unter anderem Porta Nigra, Dom, Liebfrauenkirche und Konstantin-Basilika. Auch wegen der Ferien- und Urlaubszeit hat der veranstaltende Verein „Silvesterlauf Trier“ die ursprünglich am Sonntag zu Ende gegangene Frist für Anmeldungen nun bis Donnerstag, 25. August, 24 Uhr, verlängert: Einzel- und Sammelmeldungen erfolgen online über die Homepage frauenlauf-trier.de. Zudem besteht für Kurzentschlossene eine Nachmeldemöglichkeit am Vortag des Frauenlaufs in der Neustraße. Für alle Teilnehmerinnen sind das mintfarbene Laufshirt (siehe Abbildung) sowie Präsente der Sponsoren im Organisationsbeitrag (29 Euro/Jugendliche 23 Euro) enthalten.

Der Zeitplan des zweiten Edith-Lücke-Frauenlaufs am 28. August: ab 7.30 Uhr: Abholung der Startunterlagen auf dem Schulhof des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums, ab 9.30 Uhr: Moderation im Startbereich vor den Kaiserthermen, ab 9.45 Uhr: Startaufstellung vor den Kaiserthermen, 10 Uhr: Startschuss, ab etwa 10.15 Uhr: Moderation im Zielbereich im Amphitheater, circa 10.45 Uhr: Siegerinnenehrung im Amphitheater.