Hessenliga Süd: Eifel-Mosel Bären: Fünftes Spiel, fünfter Sieg

Hessenliga Süd : Eifel-Mosel Bären: Fünftes Spiel, fünfter Sieg

Das Team aus der Region dominiert nach einem 3:0-Sieg im Topspiel gegen Eintracht Frankfurt weiterhin die Hessenliga Süd.

Fünftes Spiel, fünter Sieg: Das Eishockeyteam der Eifel-Mosel Bären bleibt in der Hessenliga Süd weiter ungeschlagen. Im Topspiel zu Hause in der Eishalle Bitburg gegen den Tabellendritten Eintracht Frankfurt behielt der Spitzenreiter glatt mit 3:0 (1:0 0:0 2:0) die Oberhand.

Die Bären starteten mit viel Tempo ins Spiel. Dies wurde mit dem frühen 1:0 in der dritten Minute durch Lukas Föhr belohnt. Im weiteren Verlauf versuchten die Bären weiterhin dominant zu agieren. Die Gäste aus Frankfurt hielten jedoch mit Kampf und Einsatzwillen dagegen.

Das Mitteldrittel wurde vom beherzten Kampf beider Teams bestimmt. Die Bären waren nicht mehr ganz so zielstrebig, und Frankfurt wurde durch Konter gefährlich. Zweimal hatten die Hessen die Chance zum Ausgleich, doch Bären-Torwart Daniel Petry war glänzend zur Stelle.

Somit lebte die Partie zu Beginn des letzten Drittels immer noch von der Spannung. In der 53. Minute durften die Bärenfans die Vorentscheidung bejubeln. Stefan Wanken traf zum 2:0. Der Jubel über das Tor war gerade zwei Minuten verstummt, als Lukas Golumbeck an mehreren Verteidigern vorbeizog und den Puck zum 3:0-Endstand ins Tor beförderte.

Dank des Siegs bleiben für die Eifel-Mosel Bären die Play-Offs fest im Visier.

Mehr von Volksfreund