1. Sport
  2. Sport aus der Region

Eintracht Trier: Dauerkartenverkauf und Neuzugang

Fußball-Oberliga : Eintracht Trier: Dauerkartenverkauf und Neuzugang

Bestellungen sind via Formular möglich – Oberligist nimmt Defensivspieler Henk van Schaik für zwei Jahre unter Vertrag.

Fußball-Oberligist Eintracht Trier hat Informationen zum Dauerkartenverkauf bekanntgegeben. Aktuell geht der Verein davon aus, dass zum Saisonstart coronabedingt nur eine begrenzte Anzahl an Personen im Stadion zugelassen wird. Genauere Informationen erhält der SVE nach Abstimmung seines Hygienekonzepts mit den zuständigen Behörden der Stadt Trier.

Zunächst wird es nur den Verkauf von personalisierten Sitzplätzen geben. Ob im Laufe der Spielzeit Einzeltickets an der Tageskasse angeboten werden, hängt von der Kapazität im Stadion und der Auslastung durch Dauerkarten ab. Alle Zuschauer dürfen ausschließlich auf den ihnen zugewiesenen Plätzen sitzen. Personen einer Haushaltsgruppe dürfen aktuell zusammensitzen.

Vorerst besteht kein Anspruch auf die gewohnten Sitzplätze, das kann sich im Saisonverlauf aber ändern.  Deshalb können gewünschte Sitzplätze im Bestellformular vermerkt werden.

Da zunächst nur Sitzplätze zum Vorverkauf angeboten werden, hat die Eintracht die Preise in den äußeren Blöcken (AA, BB, I und J) der Haupttribüne reduziert. Für Stehplätze wird es erst nach einer möglichen Zulassung einen Vorverkauf geben.

Bis zum 14. August können Inhaber von Dauerkarten aus der vergangenen Saison ihr Vorkaufsrecht für die Saison 2020/21 nutzen. Ab dem 15. August erfolgt dann die Bearbeitung weiterer Anträge.

Das Dauerkarten-Bestellformular ist als pdf-Datei auf der Homepage der Eintracht abrufbar: eintracht-trier.com

Unterdessen hat die Eintracht den niederländischen Defensivspieler Henk van Schaik für zwei Jahre unter Vertrag genommen. Der 22-Jährige aus Leiden hatte zuletzt im Probetraining beim SVE überzeugt (der TV berichtete).

Henk van Schaik stand zuletzt bei Almere City unter Vertrag, dort spielte er in der vierthöchsten Spielklasse der Niederlande. Er erhält die Rückennummer 5. „Henk hat sich bei uns gut präsentiert und passt charakterlich gut zu uns. Es ist der Spieler mit den Qualitäten, den wir gesucht haben“, wird Eintracht-Trainer Josef Cinar in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Zwischen Oktober 2018 und August 2019 war der 1,92 Meter große Rechtsfuß in Schottland bei Greenock Morton FC, Livingston FC und Dumbarton FC aktiv.

„Ich bin sehr glücklich, hier unterschrieben zu haben. Alle Spieler und das Trainerteam haben mich gut aufgenommen, und ich fühle mich wohl. Es ist eine Chance für mich, in einem tollen Land und in einer tollen Stadt spielen zu dürfen“, wird van Schaik in der Vereinsmitteilung zitiert.