1. Sport
  2. Sport aus der Region

Eintracht Trier: Neuerungen im Testspielprogramm

Regionaler Fußball : Eintracht Trier: Neuerungen im Testspielprogramm

Im Testspielprogramm von Fußball-Oberligist Eintracht Trier für die Sommervorbereitung gibt es Änderungen und Ergänzungen.

Neu aufgenommen wurden Vorbereitungspartien beim Rheinlandliga-Aufsteiger FC Bitburg (Freitag, 7. August, 19 Uhr, in Bitburg) sowie gegen den Oberliga-Konkurrenten Röchling Völklingen (Samstag, 22. August, Uhrzeit und Ort noch offen). Die Partie gegen den Südwest-Regionalligisten Rot-Weiß Koblenz (ursprünglich geplant am 15. August) wird nach Auskunft von SVE-Trainer Josef Cinar auf Donnerstag, 27. August, verschoben. Gespielt werde in Trier (19.30 Uhr). Grund: Mitte August ist Koblenz im Rheinlandpokal-Halbfinale zu Gast beim FC Karbach. Eine für den 26. August vorgesehene Partie gegen Racing FC Union Luxemburg ist nicht mehr im Plan.

Laut Eintracht-Coach Cinar droht Offensivspieler Jonas Amberg derweil rund vier Wochen auszufallen. Der 25-Jährige hatte sich beim individuellen Training am Fuß verletzt, eine weitere Untersuchung steht laut Spieler noch aus.

Ein Ex-Spieler der Eintracht wird unterdessen Profi. Der 1. FC Kaiserslautern hat den Kontrakt von Torhüter Matheo Raab in einen Profivertrag umgewandelt und bis 2022 verlängert. Schlussmann Raab hatte in der Saison 2016/17 das Eintracht-Trikot getragen.