1. Sport
  2. Sport aus der Region

Erster 50-Meter-Wurf von Hanna Kaiser: Aufgeschoben, nicht aufgehoben

Leichtathletik : Erster 50-Meter-Wurf: Aufgeschoben, nicht aufgehoben

Nachdem Hanna Kaiser von der LG Bernkastel-Wittlich den Rheinland-Pfalz-Rekord der Unter-20-Jährigen im Diskuswurf nach 36 Jahren auf 48,98 Meter verbessert hat, lief es bei der DLV-Juniorengala in Mannheim nicht so gut für die 19-Jährige.

(teu) Sport-Eignungsprüfung für die Uni bestanden, aber den Traum von ihrem ersten 50-Meter-Wurf konnte sich Hanna Kaiser noch nicht erfüllen. Bei der DLV-Juniorengala in Mannheim am vergangenen Sonntag musste sich die frischgebackene U-20-Rheinland-Pfalz-Rekordlerin (48,98 Meter) von der LG Bernkastel-Wittlich mit 46,34 Metern und dem fünften Platz zufrieden geben. Es siegte Lotta Flatun. Die Norwegerin scheiterte mit 49,94 Metern aber ebenfalls knapp an der 50-Meter-Marke und damit der Junioren-Europameisterschafts-Norm. Beim Sport-Eignungstest wenige Tage vor dem Wettkampf in Mannheim habe sie sich den Rücken gestaucht, erklärt Hanna Kaiser. Der Schmerz sei noch nicht weg gewesen, der Kopf deshalb nicht frei, erklärt die 19-Jährige, deren Fokus sich nun auf die Deutschen Jugendmeisterschaften vom 30. Juli bis 1. August richtet, um vielleicht dann den Traum vom 50-Meter-Wurf zu verwirklichen.