Ex-Mieze Andrea Czanik wechselt zur HSG Wittlich

Handball : Ex-Mieze Andrea Czanik wechselt zur HSG Wittlich

Slowakische Handballerin spielt künftig in der Oberliga.

Einen hochkarätigen Neuzugang meldet Frauenhandball-Oberligist HSG Wittlich: Mit der ehemaligen slowakischen Nationalspielerin Andrea Czanik, die sieben Jahre in Diensten der Trierer Miezen stand und hier bis zum Rückzug der Mannschaft vor wenigen Wochen zu den Leistungsträgerinnen in der ersten und zweiten Liga zählte, verstärkt eine international erfahrene Spielerin  das Team von Thomas Feilen.

„Andrea hätte sicherlich zu höherklassigen Vereinen im In- und Ausland wechseln können. Aus familiären und beruflichen Gründen wollte sie aber prinzipiell gerne in der Region bleiben“, sagt Feilen. Er habe in den vergangenen Wochen mit der 39-Jährigen „äußerst gute und zielführende Gespräche, in denen wir schnell festgestellt haben, dass unsere Team-Philosophie mit ihren sportlichen Prinzipien übereinstimmt“, geführt. Man kenne sich unter anderem durch verschiedene Trainingsspiele. „Somit kann Andrea auch unser  Team handballerisch einschätzen“, sagt der Wittlicher Trainer. Czanik sei ein „Fighter-Typ“, der sich weder im Training noch im Spiel schone und bei dem der mannschaftliche Erfolg im Vordergrund stehe.

„Sie bringt all’ ihre Erfahrung und Mentalität ein. Diese grundsätzlichen Eigenschaften waren für mich letztendlich entscheidend. Gerade für unsere jungen Spielerinnen ist sie ein äußerst positiver Zugewinn. Von ihrer Erfahrung und Einstellung werden wir als Mannschaft profitieren. Das haben die ersten Trainingseinheiten bereits gezeigt. Gerade im zentralen Deckungsbereich sind wir dadurch deutlich „robuster und präsenter aufgestellt“, sagt Feilen abschließend.

Mehr von Volksfreund