1. Sport
  2. Sport aus der Region

Fanprojekt Trier: Neues Buch von Robert Claus wird digital vorgestellt

Buchvorstellung : Fanprojekt Trier: Neues Werk von Robert Claus wird digital vorgestellt

Trotz Einschränkungen durch die Corona-Pandemie und der eigenen ungewissen Zukunft lädt das Fanprojekt Trier am kommenden Dienstag, 10. November, 19.05 Uhr, alle Interessierten zur digitalen Vorstellung des neuen Werks von Robert Claus ein. Der Titel des Buchs lautet „Ihr Kampf – Wie Europas extreme Rechte für den Umsturz trainiert“.

Thema ist die extrem rechte Szene, in der Kameradschaften, Parteien und Eventveranstalter gezielt eigene Strukturen im Kampfsport aufgebaut haben. Dazu zählen Trainingsstudios, Kleidungsmarken und internationale Netzwerke. Obendrein hat sich der „Kampf der Nibelungen“ zum größten Kampfsportevent der militanten Neonaziszene in Westeuropa entwickelt. Diese ist beflügelt vom Erstarken extrem rechter Politik und trainiert ihre politische Gewalt. Die Szene bereitet sich auf die Straßenkämpfe am Tag X vor, an dem sie die von ihr verhasste Demokratie zu Fall bringen will.

In seinem Buch beschreibt Robert Claus diese Entwicklung und diskutiert, welche Gegenstrategien aus Zivilgesellschaft, Sport und Politik möglich und notwendig sind. Claus ist Autor, Referent und Moderator. Er ist in der „Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport bezogene Soziale Arbeit“ in Hannover tätig.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Trier statt und wird durch Mittel von Demokratie leben gefördert.

Den Link zur Online-Buchvorstellung wird’s auf der Internetseite des Fanprojekts Trier geben. Die Adresse:  fanprojekt-trier.de