1. Sport
  2. Sport aus der Region

Fußball: Eintracht Trier verliert Test gegen die SV Elversberg mit 1:4

Fußball : Eintracht Trier: 1:4 im Test gegen Elversberg

Das Ergebnis hört sich deutlich an, in der Analyse von Josef Cinar, Trainer von Fußball-Oberligist Eintracht Trier, spiegelt das 1:4 im Testspiel gegen den Südwest-Regionalligisten SV Elversberg aber nicht den Spielverlauf wider: „In der ersten Halbzeit müssen wir in Führung gehen, vielleicht sogar mit zwei Toren.“

So ging’s in Bad Kreuznach, wo Elversberg ein Trainingslager absolviert, mit einem 0:0 in die Pause, ehe die Saarländer nach der Halbzeit Ernst machten. Luca Schnellbacher (60.), Sinan Tekerci (66.), Eros Dacaj (76.) und Felix Müller (88.) erzielten die Treffer für Elversberg – beim zwischenzeitlichen 1:3 für Trier wurde ein Schuss von Dominik Kinscher ins Tor abgefälscht (79.). Einen Treffer erzielte Elversberg per direkt verwandeltem Freistoß, bei den anderen Toren waren entweder tiefe Pässe oder Doppelpässe der Ausgangspunkt. „Sobald Zug und Tempo in die Aktionen kamen, war es für uns teilweise schwer zu verteidigen“, erkannte Cinar die Qualität der Saarländer an.

Triers Coach wechselte sein Team während der Partie kräftig durch. Nicht zur Verfügung standen Ömer Kahyaoglu (dicker Fuß) und Leonel Brodersen (grippaler Infekt). Bei der Eintracht kam Neuzugang Christopher Bibaku 45 Minuten zum Einsatz. Cinar: „Er beschäftigt die gegnerischen Innenverteidiger und sichert den Ball ordentlich ab. Wir müssen jetzt verstärkt lernen, ihn im Spiel auch zu suchen.“

Schon am Freitag und am Samstag stehen für die Eintracht die nächsten Vorbereitungsspiele an. Am Freitag gastieren die Moselaner um 19 Uhr bei Hertha Wiesbach, am Samstag dann um 18 Uhr beim Rheinlandligisten SG Hochwald/Zerf (in Greimerath).