Fußball-Rheinlandpokal: Eintracht Trier siegt 3:0 bei der SG Sauertal

Fußball-Rheinlandpokal : Pflicht erfüllt: Eintracht Trier siegt mit 3:0 bei der SG Sauertal (Update: mit Videos)

Vor 450 Zuschauern in Godendorf treffen Jan Brandscheid (2) und Tim Garnier für den Oberligisten

Fußball-Oberligist Eintracht Trier hat durch einen 3:0-Sieg bei der SG Sauertal das Achtelfinale im Rheinlandpokal erreicht. Während der gastgebende Bezirksligist vor 450 Zuschauern in Godendorf dank großen Laufpensums gut verteidigte und durch Stefan Keuler zwei Schusschancen hatte, setzte die Eintracht die SGS in der ersten Halbzeit auch nicht wirklich unter Druck. Trier spielte zu sehr quer statt vertikal. Es dauerte bis zur 25 Minute, ehe der SVE mit etwas Glück in Führung ging. Eine Bogenlampe prallte von der Latte ab – Jan Brandscheid setzte erfolgreich nach und drückte den Ball über die Linie.

Brandscheid lief als Kapitän auf. Simon Maurer, der Spielführer Nummer eins, blieb wie fünf weitere Stammspieler (Denis Wieszolek, Christoph Anton, Milad Salem, Edis Sinanovic und Maurice Roth ) draußen. Später kamen dann Maurer, Anton und Roth noch zum Zug.

„Für uns zählt nur das Weiterkommen“: Eintracht-Trainer Josef Cinar im Interview

Sieben Minuten nach der Pause erhöhte der Oberligist auf 2:0 – Tim Garnier war erfolgreich (52.). Brandscheid ließ per Kopf nach Flanke von Kevin Heinz das 3:0 folgen (72.).

Abgeschossen wurden die Gastgeber aber nicht. Der robuste Bezirksligist ließ sich auch nach der Pause zwischenzeitlich im Trierer Strafraum blicken.

Gespräch mit Sauertals Trainer Martial Servais: „Ich bin mega-zufrieden“

Bei den Gastgebern kamen im zweiten Durchgang mit Pascal Mertens und Michael Wagner zwei Spieler zum Einsatz, die auch schon vor gut zehneinhalb Jahren im Pokalspiel der SG Sauertal gegen den SVE mitgewirkt hatten. Damals gewann der SVE als Regionalligist mit 5:0, diesmal hielt der Bezirksligist das Ergebnis noch ein wenig mehr in Grenzen.

SG Sauertal: Hillesheim – Neises, Ernzerhof, Stadler, Mayer – Kreuzkamp (59. Mertens), Schröder, Fandel, Barth – Port (67. Wagner), Keuler (79. Schmitt)

Sauertals Michael Wagner ärgert sich über „Tor mit Fragezeichen“

Eintracht Trier: Bitzer – Brodersen (60. Anton), Balde (60. Maurer), Kling, Kaluanga – Amberg, Fischer, Kinscher, Heinz – Garnier (69. Roth), Brandscheid

Tore: 0:1 Brandscheid (25.), 0:2 Garnier (52.), 0:3 Brandscheid (72.)

Schiedsrichter: Dominic Mainzer

Zuschauer: 450

Mehr von Volksfreund