Basketball: Gladiators Trier zurück an der Mosel

Basketball : Gladiators Trier zurück an der Mosel

Von wegen ein paar gemütliche Tage im Westerwald verbracht – Christian Helds Worte klingen vielsagend: „Ich denke, nach der Woche weiß jeder, wo er dran ist – die Jungs werden die zwei freien Tage nun brauchen.“ Sieben Tage lang haben Held, der Trainer von Basketball-Zweitligist Römerstrom Gladiators Trier, und sein Team im Trainingslager in Altenkirchen verbracht – und dabei mächtig geackert.

Nun ist das Team zurück in Trier und Christian Held betont: „Die Jungs kamen schon in guter Verfassung aus der Sommerpause, und haben nun im Trainingslager gut gearbeitet, ich bin zufrieden.“

Mit dabei in Altenkirchen waren auch Kilian Dietz und Stefan Ilzhöfer. Beide zum Ende der abgelaufenen Saison von Verletzungen geplagt, stehen nun wieder auf dem Parkett. „Zwar gab’s – wie in einem Trainingslager üblich – immer mal wieder kleinere Blessuren. Ernster verletzt hat sich aber niemand, wir sind voll im Plan.“ Das gilt auch für Triers einzigen Neuzugang Till Gloger. „Er ist schon jetzt sehr gut integriert“, betont der Cheftrainer. „Wir wollten immer nur Jungs haben, die sich verbessern wollen und charakterlich ins Team passen – das ist bei ihm absolut der Fall.“ Auch die beiden Nachwuchsspieler Vincent Hennen (17) und Markus Zock (16) absolvierten das Trainingslager. „Die beiden sind dabei, um zu lernen. Sie versuchen, alles aufzusaugen und umzusetzen – wir sind sehr zufrieden mit ihnen“, sagt der Coach.

Nach zwei freien Tagen steigt das Team am Sonntag in Trier wieder ins Training ein. Das erste Testspiel steigt am Mittwoch in Leverkusen gegen Drittligist Bayer Giants (19 Uhr).

Die Gladiators absolvieren zehn Testspiele in der Vorbereitung. Nach dem Duell in Leverkusen trifft Trier am 25. August in Linz am Rhein auf Rhöndorf. Einen Tag später spielt das Team im Wittlicher Eventum gegen den belgischen Erstligaclub Lüttich (17 Uhr). Nach dem ersten Saisonspiel in Rostock (21. September), empfangen die Gladiatoren am 30. September (17 Uhr) Ehingen zum ersten Liga-Heimspiel.

Mehr von Volksfreund