| 18:02 Uhr

Leichtathletik
Großer Erfolg: LGV-Läufer Samuel Fitwi DM-Zweiter

Samuel Fitwi
Samuel Fitwi FOTO: TV / Holger Teusch
Bremen. Riesenerfolg für Samuel Fitwi Sibhatu (Foto: Holger Teusch) bei den nationalen Titelkämpfen im Zehn-Kilometer-Straßenlauf: Der 22-Jährige von der LG Vulkaneifel (LGV) musste in Bremen nur den zweimaligen Europameisterschaftsteilnehmer im Crosslauf, Jannik Arbogast, den Vortritt lassen.

Der 26-Jährige von der LG Region Karlsruhe lief in 29:24 Minuten persönliche Bestzeit und ließ Fitwi um drei Sekunden hinter sich. In 29:27 Minuten löste Fitwi seinen ehemaligen Vereinskameraden Thorben Dietz als Rheinlandrekordler ab (bisher 29:33 Minuten). Hinter Fitwi belegte 5000-Meter-EM-Teilnehmer Florian Orth (Regensburg/29:29) den Bronzeplatz.  Souverän mit 43 Sekunden Vorsprung sicherte sich Fitwi nach dem U-23-Titel im Crosslauf gleichzeitig seine zweite nationale Meisterschaft bei den Unter-23-Jährigen.
Bester Starter des Post-Sportvereins Trier war als 79. in neuer persönlicher Bestzeit (33:20 Minuten) Oliver Ewen. Der 35-Jährige belegte damit in der M-35-Altersklassenwertung den fünften Platz. Zusammen mit dem nach einem Unfall mit Rippenbruch gerade erst wieder genesenen Dominik Werhan (86. in 33:39) und André Wilhelms (113. in 34:50) kam das PST-Team mit Ewen auf den 17. Platz (Mannschaftszeit: 1:41:38 Stunden). Der mit 18 Jahren noch der Jugendklasse angehörende Jakob Hering lief gute 35:35 Minuten (34. U 23).