| 16:58 Uhr

Leichtathletik
Halbmarathon in der Eifel: Siegt Gallo zum fünften Mal?

Bleialf. Nimmt die belgische Siegesserie beim grenzüberschreitenden Eifel-Ardennen-Halbmarathon im Rahmen des Bleialfer Tunnellaufs an diesem Samstag ein Ende? Erneut hat sich Lokalmatador Christoph Gallo aus Weppeler aus dem grünen deutsch-belgischen Grenzbereich, durch das die 21,1 Kilometer lange Strecke von St. Von Holger Teusch

Vith nach Bleialf führt, angesagt. Viermal (2013, 2014, 2016, 2017) hat der 28-Jährige das Rennen bereits gewonnen. 

Der Halbmarathon und der neue 10,8-Kilometer-Lauf verlaufen auf Punkt-zu-Punkt-Strecken auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke inklusive Tunnel. Start für den kürzeren Hauptlauf ist Weppeler, wo auch Halbmarathon-Teamläufer den Staffelstab übergeben. Nach St. Vith (15.10 Uhr und 15.20 Uhr) und Weppeler (15.30 Uhr) wird ein kostenloser Bustransfer angeboten. Die übrigen Wettbewerbe der vom SC Bleialf ausgerichteten Laufveranstaltung werden am Zielort Bleialf (Realschule Plus) gestartet.

Zeitplan: 150.30 Uhr: Bambini (Jahrgänge 2011 und jünger, 300 Meter), 15.30 Uhr: Jugendlauf Jahrgänge 2003-06 (2 km), 16 Uhr: Sport-Rett-Firmen- und Jedermannlauf (5 km) und Tunnelwalking (7,8 km), 16.05 Uhr: Schülerlauf Jahrgänge 2007-10 (1 km), 16.30 Uhr: Halbmarathon mit Staffel (Start St. Vith), 16.35 Uhr: 10,8-Kilometer-Tunnellauf (Start: Weppeler)

Anmeldung und Startnummernausgabe: bis Freitag, 18 Uhr, online (www.lauftref-bleialf.de) und bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Rennen am Startort