| 18:29 Uhr

Radsport
Hannah Ludwig gewinnt EM-Silber

Starker Auftritt für Deutschland: Hannah Ludwig vom RSC Stahlross Wittlich gewann EM-Silber im Einzelzeitfahren der U-19-Juniorinnen.
Starker Auftritt für Deutschland: Hannah Ludwig vom RSC Stahlross Wittlich gewann EM-Silber im Einzelzeitfahren der U-19-Juniorinnen. FOTO: TV / Holger Teusch
Brno/Wittlich/Traben-Trarbach. Gelungener Europameisterschaftsauftakt für Hannah Ludwig: Die 18-Jährige vom RSC Stahlross Wittlich wurde am gestrigen Donnerstagvormittag Vize-Europameisterin im Zeitfahren der U-19-Juniorinnen. Die Ausdauersportlerin aus Traben-Trarbach musste sich im tschechischen Brno (dem ehemaligen Brünn) nur der Italienerin Vittoria Guazzini um 8,17 Sekunden geschlagen geben. Von Holger Teusch

Für die 11,5 Kilometer lange Strecke benötigte Hannah Ludwig 17:08,64 Minuten. Das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 Kilometern pro Stunde.

„Auf einen Podestplatz habe ich schon gehofft“, sagte Ludwig nach dem Rennen. Zwar ging sie als Letzte der 43 Fahrerinnen ins Rennen. Doch der Vorteil erwies sich als nur schwer nutzbar, weil es keine Zwischenzeiten gab. Zwei Kilometer vor dem Ziel erhielt Ludwig über Funk allerdings die Information, dass die Polin Marta Jaskulska vor ihr auf dem zweiten Platz liegen würde. „Da wusste ich, dass ich noch einmal alles geben muss“, berichtete die deutsche Straßenradsport-Nachwuchshoffnung. Es klappte: Ludwig münzte den Rückstand auf die Polin in 2,52 Sekunden Vorsprung um. Nur Guazzinis Zeit war nicht mehr zu erreichen.

Am heutigen Freitag hat Ludwig zwar keinen Renneinsatz, fährt aber die Strecke für das Straßenrennen am Samstag (14. Juli) ab. „Die soll am Schluss selektiv sein. Das ist gut“, freut sie sich.