Handball Trainer Nils Ibach verlässt Hunsrücker Handballerinnen

Irmenach · Aus nach drei Jahren: Warum Frauenhandball-Oberligist HSG Hunsrück und Trainer Nils Ibach im Sommer getrennte Wege gehen.

 Will künftig den Fahr- und Zeitaufwand verringern: Trainer Nils Ibach.

Will künftig den Fahr- und Zeitaufwand verringern: Trainer Nils Ibach.

Foto: Ralf Johann

„Schweren Herzens“, so Nils Ibach, habe er den Sportvorstand der HSG Hunsrück darüber informiert, dass er in der kommenden Saison nicht mehr als Damentrainer zur Verfügung stehe: „Der Fahr- und Zeitaufwand von Mainz nach Sohren oder Kleinich in Ergänzung zu einem Vollzeitjob wird mir einfach zu groß. Nach drei spannenden und herausfordernden Jahren mit vielen Erfolgen möchte ich mich als Trainer näher an meinem Wohnort Mainz orientieren. Ich glaube auch, dass der Mannschaft nach drei Jahren ein neuer Input sicher guttun wird.“