| 18:29 Uhr

Kampfsport
Internationale Titel für Trierer Kickboxer

Sehr zufrieden konnten die Kickboxer mit ihrem Abschneiden sein.
Sehr zufrieden konnten die Kickboxer mit ihrem Abschneiden sein. FOTO: Kampfsport Akademie
Trier/Föhren. Kampfsportakademie fährt zahlreiche Erfolge bei Wettkämpfen am Rhein und im Schwarzwald ein.

Bei zwei internationalen Turnieren schlugen sich die Aktiven der Kampfsportakademie Trier und Föhren unter ihrem Trainer Sascha Baschin achtbar. Zuerst ging es zur Fibo nach Köln (Europas größte Kampfsport- und Kraftsportmesse), um dort beim Kwon-Cup die WM-Qualifikation zu sichern und später zur verbandsoffenen Europameisterschaft in Villingen-Schwenningen. Ajla Mujic sicherte sich jeweils  den ersten Platz im Kickboxen-Leichtkontakt und bei  der Fibo zusätzlich noch den dritten Platz im Kick-Light. Bonnie von Juterzenka erreichte ebenfalls zwei mal Platz eins im Leichtkontakt, so wie auch Samih Mese der zusätzlich in Köln eine Gewichtsklasse höher den zweiten Platz belegte. Für Dennis Ullrich war der Kwon-Cup das erste Turnier nach einer Knieverletzung. Er erreichte Platz zwei im Kick-Light und Platz drei im Leichtkontakt. Bei der EM kämpfte er anstatt Kick-Light noch Pointfight und konnte sich dort überraschend einen zweiten Platz sichern. Im Leichtkontakt holte er sich den EM- Titel. Till Knopp (12), der Jüngste des Teams, gewann in Köln seine Klasse  und errang bei der EM  einen Vizetitel. Marah Cloos landete in Köln auf Platz drei im Leichtkontakt.