Leichtathletik Konzer Aaron Strupp erfüllt Zehnkampf-Norm

Filderstadt-Bernhausen · Der 23-Jährige verbessert sich im baden-württembergischen Filderstadt-Bernhausen um mehr als 400 auf 6404 Punkte.

 6404 Punkte erzielte der für den 1. FFC Kaiserslautern startende Konzer Aaron Strupp (hier beim Weitsprung im Moselstadion Trier) beim Zehnkampf in Filderstadt-Bernhausen und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften.

6404 Punkte erzielte der für den 1. FFC Kaiserslautern startende Konzer Aaron Strupp (hier beim Weitsprung im Moselstadion Trier) beim Zehnkampf in Filderstadt-Bernhausen und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften.

Foto: Holger Teusch

Würde Aaron Strupp noch für die TG Konz starten, der Trier-Saarburger Zehnkampf-Kreisrekord wäre nach fast 57 Jahren endlich Geschichte. Denn 6404 Punkte sammelte Strupp beim Mehrkampf-Sportfest im baden-württembergischen Filderstadt-Bernhausen am vergangenen Wochenende und damit fast 400 Punkte mehr als im Juni 1966 Helmut Striethorst (PST Trier/6023). Strupp ist zwar weiterhin Mitglied der TG Konz und in der Leichtathletik der Region engagiert, startet seit Beginn seines Studiums seit 2019 aber für den 1. FC Kaiserslautern. Für die Leichtathleten der Roten Teufel kann der 23-Jährige nun am ersten September-Wochenende bei den Deutschen Zehnkampf-Meisterschaften starten. Die Norm von 6000 Punkten hat er ebenso wie seine alte Bestleistung (5739 Punkte) klar übertroffen.