Bogenschießen: Konzer Mannschaft startet durch

Bogenschießen : Konzer Mannschaft startet durch

Ein Quartett qualifiziert sich für die Landesliga. Dort liegt es gleich auf Platz eins.

Im Deutschen Schützenbund gibt es seit vielen Jahren Liga-Wettkämpfe. In den vergangenen rund 15 Jahren gab es allerdings keine Konzer Mannschaft mehr, die in der Liga starten konnte.

Nun traten erstmals wieder vier Schützen an, um sich bei einem Relegationswettkampf für die unterste Liga im Rheinischen Schützenbund zu qualifizieren. Daniel Kopp, Razvan Pop, Noah Pop und Lars Utscheid überstanden die Relegation mit Bravour. Sie gaben kein Match ab und siegten mit 10:0 Punkten und 31:1 Sätzen.

Am selben Tag begann die Saison in der Landesliga. Immer drei Schützen bestreiten die Matches gegen sieben andere Vereinsmannschaften. Dank einer guten Strategie beim Einsatz der vier Schützen gewannen die Konzer alle Matches. So steht die Mannschaft der TG Konz nach dem ersten Wettkampftag, dem noch drei weitere folgen werden, mit 14:0 Punkten und 46:8 Sätzen an der Spitze der Tabelle.

Mehr von Volksfreund