1. Sport
  2. Sport aus der Region

Sport und Gesellschaft: Kyllburger Führungswechsel zum 100-jährigen Bestehen

Sport und Gesellschaft : Kyllburger Führungswechsel zum 100-jährigen Bestehen

Alexander Schon tritt als Vorsitzender des Sportvereins ab und blickt auf eine bewegte Amtszeit zurück. Seinen Nachfolger hat er einst in der Jugend trainiert.

Der Sportverein Kyllburg hat in diesem Jahr 100-jähriges Vereinsjubiläum. Geplant war hierfür ein ganzes Sportjahr mit einer großen Jubiläumsveranstaltung im Sommer – bis Corona dazwischenfunkte und die Feierlichkeiten auf nächstes Jahr verschoben wurden. Für den seit neun Jahren als Vorsitzender amtierenden  Alexander Schon – davor bereits in verschiedenen anderen Funktionen im Vorstand und als Trainer aktiv – war klar, dass dieser runde Vereinsgeburtstag der richtige Zeitpunkt sei, um den Staffelstab an einen Jüngeren weiterzugeben: Bei der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder nun den 38-jährigen Marco Schon (nicht verwandt mit seinem Vorgänger) zum neuen Vorsitzenden gewählt. „Das ist ein Beispiel dafür, wie nachhaltig der Verein arbeitet, denn Marco wurde von mir bereits in der Jugend und später im Seniorenbereich betreut und trainiert“, lässt Alexander Schon durchblicken.

In der Wirkungszeit des scheidenden Vorsitzenden wurden Vereinsliegenschaften auf der Sportanlage Kyllburg wie der Presse- und Besprechungsraum („Turm“) gebaut und das Vereinshaus energetisch saniert sowie eine Außenterrasse errichtet. Sportlich lag über viele Jahre hinweg der Schwerpunkt beim Aushängeschild, der ersten Mannschaft der SG Kyllburg/Badem/Gindorf, die 14 Jahre lang der Rheinlandliga angehörte und nun seit 2018 in der Bezirksliga West spielt. „Es war eine tolle und für viele unvergessliche Zeit“, sagt Schon. Weitere Höhepunkte waren aus seiner Sicht außerdem der Besuch der Lotto-Elf mit namhaften Ex-Bundesligaprofis, die zugunsten der Lebenshilfe Bitburg zu Gast in Kyllburg waren, und auch ein Fußballcamp des ehemaligen Meisterspielers des 1. FC Kaiserslautern, Ratinho.

Wichtig war Schon aber auch die Erweiterung des sportlichen Vereinsangebotes: „Der SVK ist und bleibt ein Breitensportverein.“ Neben der Abteilung Frauengymnastik, Seniorensport Herren und den Fußballern der Alten Herren sowie dem Herzsport als Rehasport-Möglichkeit sind die Ausweitung der Turngruppen für alle Altersklassen sowie das Geräteturnen neben der Wiederbelebung der Leichtathletikabteilung ein besonderes Anliegen für Schon gewesen. Darüber hinaus erweitert die Sportart Darts seit zwei Jahren das Angebot. Aktuell steht die Abteilung Schwimmen in den Startlöchern.  Die Pandemie hat auch das sportliche Treiben in Kyllburg stark gehemmt. Die Mitgliederzahlen sind aber stabil. Zwischenzeitlich wurde sogar die Schallmauer von 500 Mitgliedern durchbrochen.

„Der neue Vorstand übernimmt einen wirtschaftlich gesunden und gut organisierten Verein. Die vordringlichste Aufgabe besteht nun darin, das sportliche Angebot nach den durch die Pandemie bedingten Auszeiten zu reaktivieren“, so der neue Vorsitzende Marco Schon. In Sachen Infrastruktur stünden in den kommenden Jahren weitere Aufgaben an, wie etwa die Erweiterung von Lagerflächen oder ein neues Dach für das Vereinshaus. Im sportlichen Bereich gelte es die positive Entwicklung auszubauen. In den letzten Jahren sind wir vor allem in den Bereichen Turnen und Leichtathletik stark gewachsen. „Hier besteht weiteres Wachstumspotential und wir sind auf der Suche nach interessierten und engagierten Übungsleitern“, sagt Marco Schon.

Auf die Frage nach der Motivation, das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen, antwortet er: „Ich bin seit fast 35 Jahren Mitglied im SVK. Der Verein begleitet mich also schon von Kindesbeinen an. Viele Verbindungen und Freundschaften sind daraus entstanden, und ich habe im Verein wichtige Werte vermittelt bekommen.“ Gemeinsam mit Dominik Kaschube, der zum zweiten Vorsitzenden gewählt wurde, hat er die Vereinsmanager-Lizenz beim Sportbund Rheinland erworben und sieht sich gut gerüstet für seine neuen Aufgaben.

Der geschäftsführende Vorstand des SV Kyllburg im Überblick (bisherige und künftige Aufgaben): Alexander Schon (alt: Vorsitzender, neu: Beisitzer), Thorsten Hendriks (2. Vorsitzender/Geschäftsführer), Arno Rütz (Geschäftsführer/Beisitzer), Marco Schon (zuvor kein Vorstandsamt/Vorsitzender), Dominik Kaschube (zuvor kein Vorstandsamt /2. Vorsitzender), Matthias Schwickerath (wie bisher Schatzmeister), Thomas Schon (wie bisher Jugendleiter).