1. Sport
  2. Sport aus der Region

Nur die Goldmedaille fehlt Baum-Schwestern bei Rasenkraftsport-DM

Rasenkraftsport-DM : Nur die Goldmedaille fehlt

Leonie und Angelina Baum gewinnen sechs Medaillen bei der Rasenkraftsport-DM.

(teu) Sechs Mal Edelmetall gewannen Angelina und Leonie Baum bei den deutschen Nachwuchs-Meisterschaften im Rasenkraftsport in Erfurt. Im Gewichtswurf, Steinstoßen und Dreikampf, zu dem noch Hammerwurf zählt, gab es für die Schwestern vom SFG Bernkastel-Kues zwei Vizetitel und viermal Bronze. Was fehlte, war nur die Goldplakette. Zusätzlich zu den Einzelmedaillen führte Leonie Baum das rheinland-pfälzische U-20-Team zum zweiten Platz hinter Thüringen im Vergleich der Rasenkraftsport-Landesverbände.

In die Vergleichskampfwertung gingen Leonie Baums 1759 Punkte ein, mit denen die 18-Jährige im Rasenkraftsport-Dreikampf der Unter-20-Jährigen (U 20) den dritten Platz belegte. 31,51 Meter erreichte sie mit dem Vier-Kilo-Hammer, 17,32 Meter im Gewichtswurf und 6,90 Meter im Steinstoßen (jeweils fünf Kilogramm). Außer im Hammerwurf, bei dem die nationalen Titelträger bei den Leichtathletik-Meisterschaften ermittelt werden, vergibt der Deutsche Rasenkraftsport-Verband in den beiden anderen Dreikampfdisziplinen auch Einzeltitel. Leonie Baums Wurf mit dem an einer Eisenkette befestigten Gewicht brachte ihr ebenso den Vizetitel, wie Angelina Baums 8,26 Meter im Steinstoßen der U-23-Juniorinnen. In dieser Altersklasse lieferten sich die Schwestern ein Duell um den dritten Platz, das Leonie (1730 Punkte) knapp gegen ihre zwei Jahre ältere Schwester (1696) gewann. Im Gewichtswurf (16,90 Meter) und Steinstoßen (7,07 Meter) gewann Leonie Baum jeweils als Drittplatzierte ihre DM-Medaillen vier und fünf.

Ergebnisse