1. Sport
  2. Sport aus der Region

PST Trier Stampers: Saisonauftakt auf Abwegen

American Football : PST Trier Stampers: Saisonauftakt auf Abwegen

Die Mannschaften der Herren und Damen müssen zum Start improvisieren – und kassieren deutliche Niederlagen.

Die Damen- und Herrenmannschaft der PST Trier Stampers sollten mit Heimspielen auf der Bezirkssportanlage Heiligkreuz in die neue Football-Saison 2021 starten. Doch das Wetter machte den Moselstädtern einen Strich durch die Rechnung. Bedingt durch die schlechte Vorhersage mit starken Niederschlägen sperrte das Sportamt die Heimspielstätte.

Was tun? Den Auftakt wollten sich die Nashörner nicht so einfach nehmen lassen. Der Vorstand und die sportliche Leitung ließen die Telefonleitungen glühen und versuchten mit allen Beteiligten, den Saarland LadyCanes und den Montabaur Fighting Farmers, eine Lösung zu finden. Mit Erfolg. Beide Gegner boten an, die Spiele bei ihnen auszutragen. Für die Stampers gab’s also  Heimspiele auswärts. Und dabei nichts zu holen.

Beide Teams kehrten mit Niederlagen zurück. Die Damenmannschaft verlor 0:36 (0:14/0:0/0:0/0:22). Dabei zeigte das Team von Trainer Martin Charles vor allem in der ersten Hälfte gute Ansätze in der Defensivarbeit. Doch die Offensive der Moselstädter kam nicht richtig ins Rollen. Auch die Trierer Herren standen auf verlorenem Posten, sie kassierten eine 6:56-Niederlage (0:14/0:35/6:0/0:7). Die lange Pause und fehlende Testspiele vor Saisonbeginn machten sich vor allem in der ersten Hälfte bemerkbar. Im neu formierten Team der Stampers lief bis zur Halbzeit letztlich wenig zusammen. Nach der Pause kam die Mannschaft von Trainer Kristof Kozak besser ins Spiel, und Neuzugang Winston Hendricks sorgte für die einzigen Punkte an diesem Tag.

Am kommenden Sonntag stehen für die beiden Stampers-Teams bereits die nächsten Partien an. Die Ladies haben um 11.30 Uhr die Mannheim Banditaz zu Gast, und die Seniors empfangen um 15 Uhr die Gießen Golden Dragons.

 Saisonauftakt 2021 PST Trier Stampers Ladies
Saisonauftakt 2021 PST Trier Stampers Ladies Foto: privat/Peter Bauer

Zurzeit sind bis zu 500 Zuschauer pro Spiel erlaubt. Es gelten die 3-G-Regel und zusätzlich die digitale Kontakterfassung an der Tageskasse.