1. Sport
  2. Sport aus der Region

Radsportfestival des RV Schwalbe Trier: Der Doppelmeister gibt sich die Ehre

Radsportfestival des RV Schwalbe Trier : Der Doppelmeister gibt sich die Ehre

Dank eines ausgeklügelten Hygienekonzepts kann am 13. September in Trierweiler das Römerstrom Radsportfestival stattfinden. Am Start ist unter anderem Miguel Heidemann, der seinem U-23-EM-Gold in der Mixed-Staffel den nationalen Titel im U-23-Einzelzeitfahren folgen ließ.

Nachdem der für den 31. Mai terminierte zweite Große Preis der Stadt Trier den strengen Corona-Verordnungen zum Opfer gefallen war, hatten sich die Organisatoren des RV Schwalbe Trier eine Möglichkeit erhofft, im letzten Saisondrittel doch noch ein regionales Radrennen ausrichten zu können.

In enger Zusammenarbeit mit den Behörden wurde ein tragfähiges Hygienekonzept ausgearbeitet. Ergebnis: Das Römerstrom Radsportfestival kann stattfinden.

Auf dem bewährten und selektiven knapp 1,9 Kilometer langen Rundkurs im Industriegebiet Trierweiler/Sirzenich fällt am 13. September um 9 Uhr der erste Startschuss für eine Reihe von insgesamt zehn Rennen unterschiedlicher Kategorien. Neben den einzelnen Lizenzklassen bietet der Veranstalter erstmals ein Jedermann-Rennen über 15 Runden an, bei dem auch ambitionierte Hobbyradfahrer ohne Rennlizenz des nationalen Dachverbands Bund Deutscher Radfahrer die Möglichkeit haben, ihre Trainingserfolge im Rennen zu zeigen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Hygienekonzeptes ist die Obergrenze von 30 Startern pro Rennen. Dieses Teilnehmermaximum war besonders in der Elite- und Amateurklasse sehr schnell ausgeschöpft, da das Angebot an offiziellen Rennen in diesem Jahr sehr spärlich ausfiel und die Athleten jede Möglichkeit einer Rennteilnahme ergreifen.

Freie Startplätze gibt es noch in den Schüler- und Jugendklassen sowie im Jedermannrennen. Der ausrichtende Verein RV Schwalbe Trier freut sich unter anderem auf die Teilnahmebestätigung seines Vereinsmitglieds Miguel Heidemann (Team Leopard Pro Cycling), der jüngst in der Mixed-Staffel mit dem deutschen Nationalteam den Europameistertitel gewann und zudem  in Genthin seinen deutschen U-23-Meisterteitel im Einzelzeitfahren verteidigen konnte (siehe Extra). Neben einigen Fahrern des RV Schwalbe Trier ist auch das Koblenzer Team Lotto-Kern Haus am Start.

Der Veranstalter bittet alle Fahrer, Betreuer und Zuschauer ausdrücklich, sich vorab genau über das Hygienekonzept zu informieren und vor Ort daran zu halten. Informationen dazu sowie über die einzelnen Rennklassen und deren Anmeldung sind im Internet unter der Adresse www.radsport-trier.de zu finden.