Rudern Aus der Not geboren zum Erfolg entwickelt

Bernkastel-Kues · Kay Urban und Gordon Hanso teilen sich die Traineraufgabe für den leistungsorientierten Nachwuchs beim Bernkasteler Ruderverein. Der Ältere lässt dabei dem Jüngeren den Vortritt.

 Kay Urban und Gordon Hanso betreuen beim Bernkasteler Ruderverein die Leistungsruderer.

Kay Urban und Gordon Hanso betreuen beim Bernkasteler Ruderverein die Leistungsruderer.

Foto: Holger Teusch

Wohnung, Bootshaus, Arbeitsstätte und umgekehrt. Das ist Tag für Tag Gordon Hansos Weg am linken Moselufer von Bernkastel-Kues entlang. Zusammen mit Kay Urban ist der 34-Jährige für die Erfolge der Nachwuchsruderer des Bernkasteler Rudervereins des vergangenen Jahrzehnts verantwortlich. Höhepunkt: Die von den beiden Trainern betreute Greta Pohl gewann zweimal (2022 und 2023) den sogenannten Bundeswettbewerb, der so etwas wie eine inoffizielle Deutsche Meisterschaft des jüngsten Rudernachwuchses (bis 14 Jahre) ist.