Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 17:50 Uhr

Leichtathletik
Staffeln laufen um Rheinlandtitel und DM-Norm

Chiara Bermes.
Chiara Bermes. FOTO: Holger Teusch / Holger Teusch, Unterm Bergfried 20, 54538 Bausendorf, Telefon 06532/954022
Selters. Außer über 4 x 400 Meter der Männer haben die Leichtathleten der Region Trier am heutigen Samstag (21. April) bei den Rheinland-Staffelmeisterschaften heiße Eisen im Feuer. Über 3 x 800 Meter der Frauen beziehungsweise 3 x 1000 Meter der Männer gehen die Mittelstreckler des Post-Sportvereins Trier (PST) als Titelverteidiger ins Rennen. Chiara Bermes, Anna Rodenkirch und Lotta Schlund wollen aber mehr als den Titel. Das Trio würde gerne die Norm für die deutsche Meisterschaft (7:15,20 Minuten) abhaken. Für Andreas Koster, Christoph Wahlen und Dominik Werhan wird die Titelverteidigung gegen das Team der LG Rhein-Wied mit dem U-20-Bronzemedaillengewinner der deutschen Cross-Meisterschaft, Jannik Weiß, ein schweres Unterfangen. Von Holger Teusch

54 Staffeln kämpfen ab 15 Uhr in Selters im Westerwald um die ersten 14 im Stadion vergebenen Titel des Jahres. Außer über 4 x 400 Meter der Männer und über  3 x 1000 Meter der männlichen U-18-Jugend ist die Region Trier überall vertreten.