Stürmer Amodou Abdullei: Geht's von Koblenz zu Eintracht Trier?

Fußball-Oberliga : Stürmer Abdullei: „Würde sehr gerne für Trier spielen“

Geht’s für den wuchtigen Angreifer von der TuS Koblenz zur Eintracht?

Diese Meldung ließ am Freitag aufhorchen: Stürmer Amodou Abdullei (Foto: TV-Archiv) hat mit sofortiger Wirkung seinen Vertrag beim Fußball-Oberligisten TuS Koblenz aufgelöst. Via TuS-Homepage äußerte der 32-Jährige den Wunsch, dass er „in einem Verein in seiner Nähe“ weiterspielen möchte. Abdullei wohnt in Newel unweit von Trier.

Wäre also der Koblenzer Liga-Konkurrent Eintracht Trier eine Adresse für den wuchtigen Angreifer? Der TV erreichte Abdullei am Sonntag telefonisch. „Ich würde sehr gerne nochmal für die Eintracht spielen. Trier war damals meine erste Station in Deutschland. Sollte die Eintracht interessiert sein, wäre sie sicher meine erste Option“, hinterlegte Abdullei eine Bewerbung. Der Nigerianer mit deutschem Pass hatte in der Saison 2005/06 für den SVE in der A-Jugend-Bundesliga gespielt.

Eintracht-Sportvorstand Horst Brand hatte zuletzt kundgetan, dass der SVE eher keinen Winterneuzugang verpflichten werde. Gleichzeitig bestätigte er am Sonntag auf TV-Anfrage , dass er sich am Samstag mit Trainer Josef Cinar über Abdullei ausgetauscht habe. „Wir sind zu keinem Ergebnis gekommen. Am heutigen Montag haben wir eine Vorstandssitzung, wo wir sicherlich auch nochmal darüber reden werden“, erklärte Brand. In der aktuellen Saison stehen für Abdullei in 17 Oberliga-Partien für die TuS sieben Tore und vier Vorlagen zu Buche.