Tickets für das European Darts Matchplay in Trier ab sofort zu kaufen

Vorverkauf startet : Darts-Weltelite kommt in die Region – das erwartet die Fans in Trier und Wittlich

Der Ticket-Vorverkauf für das European Darts Matchplay in der Arena Trier startet am Montag. Der TV hat mit Darts-Ikone Tomas „Shorty“ Seyler über das Turnier gesprochen. Zu einem Turnier in Wittlich kommen außerdem mehrere Weltmeister.

Dicke Männer, die auf einer zugequalmten Bühne abwechselnd Pfeile in Richtung einer Scheibe werfen und dabei immer wieder einen Schluck aus ihrem Bier nehmen? Wer noch immer dieses Bild von der Sportart Darts hat, der wird enttäuscht. Millionen an den Fernsehschirmen, Tausende in den Hallen, Vollzeitsportler und riesige Begeisterung sind die Realität.

Diese Begeisterung ist nun auch in der Region Trier angekommen. Vom 26. bis 28. Juni 2020 kommt die Weltelite in die Arena Trier. Dann findet das European Darts Matchplay statt. Das Turnier steigt im Rahmen der European Tour, die aus 13 Turnieren in sieben Ländern besteht.

140 000 Pfund Preisgeld werden in Trier ausgespielt, allein 25 000 Pfund erhält der Sieger. Wie der Verband, die Professional Darts Corporation (PDC), mitteilt, werden aller Wahrscheinlichkeit nach unter anderem die Stars Michael van Gerwen, Gabriel Clemens, Peter Wright, Max Hopp und Gerwyn Price nach Trier kommen.

Einer, der über Jahre hinweg das Gesicht des Darts in Deutschland war, ist Tomas „Shorty“ Seyler. 2006 nahm er als erster deutscher Spieler an der WM in London teil. Danach war er für mehrere Jahre die „Stimme des Darts“ beim Sender Sport1. Seiner Meinung nach sind neue Austragungsorte wie Trier wichtig: „Darts hat das Potenzial zum Breitensport“, sagt Shorty auf TV-Nachfrage. Dem bei manchen noch immer vorhandenen Image als „Sauf-Sport“ tritt er entgegen: „Das sind Fans einer hochpräzisen Sportart, bei der es um Millimeter geht.“ Die Spieler würden bei „47 Grad in der Halle über eineinhalb Stunden hinweg Felder in Größe einer stehenden Makkaroni treffen“. Für Trier bedeute das Event „volle Betten“. Ob Seyler die European Tour spielen wird, steht nicht fest. Lust hätte er: „Logisch, ich habe immer Bock auf neue Spielorte, Spieler, Städte und Darts. Trier hatte ich noch nicht.“

Tomas „Shorty“ Seyler war lange Jahre der beste Dart-Spieler Deutschlands. Später wurde er beim Sender Sport1 zur „Stimme des Darts“. Foto: picture alliance / dpa/Bernd Molkenthin

In Trier – aus seiner Sicht hoffentlich – mit dabei sein wird Stefan Nilles. Der Spieler vom DC Trier United wird im kommenden Jahr die European Tour spielen – darunter auch die Qualifikation für Trier.

Der Wittlicher wird auch vor der eigenen Haustür wieder am Start sein. Am 25. Januar 2020 wird im Eventum Wittlich die zweite Warsteiner Darts-Night ausgetragen. Mit dabei: vier Profis und vier Amateure – so wie  bei der Premiere Ende Oktober dieses Jahres.

Diesmal bilden der PDC-Weltmeister von 2018, Rob Cross, der zweifache PDC-Weltmeister Adrian Lewis, der dreifache Weltmeister des Verbands British Darts Organisation (BDO), Glenn Durrant, sowie der zweifache PDC-Jugend-Weltmeister Dimitri van den Bergh aus Belgien das Profi-Quartett. „Wir wollten vier Welt-Titelträger verpflichten. Das ist uns gelungen“, freut sich Francesco Benedetto, Geschäftsführer der  veranstaltenden LMS Veranstaltung und Sport Management UG.

Zwei Amateurspieler stehen auch schon fest – ans Board tritt neben Nilles auch Paul Pohl. Das Duo steht bei LMS unter Vertrag. Die anderen beiden Plätze werden am Sonntag, 15. Dezember, in einem Qualifikationsturnier im Billard-Café Royal in Wittlich ermittelt. Los geht’s um 10 Uhr. Benedetto rechnet mit 70 bis 100 Startern.

Neben dem offenen Qualifikationsturnier werden in einem Jugend-Wettbewerb (Teilnehmer bis 16 Jahre) zwei Spieler ermittelt, die während der Darts-Night an der Seite eines Profis ein Show-Match absolvieren.

Wer mitmachen will, kann sich noch anmelden. Zugelassen werden Spieler aus einem Umkreis von 70 Kilometern  rund um Wittlich. Inte­ressierte können sich bis 14. Dezember, 20 Uhr, per Whatsapp unter der Nummer 0174/8999759 melden (mit Name, Anschrift und Geburtsdatum).