1. Sport
  2. Sport aus der Region

Tischtennis: Eifel-SG erlebt Achterbahnfahrt

Tischtennis : Eifel-SG erlebt Achterbahnfahrt

Daun-Gerolstein II feiert süßen Derbysieg und kassiert bittere Pleite.

Verbandsliga Damen

TTG GR Trier/Zewen II – TTC Zugbrücke Grenzau 4:8

Coronabedingt ging es statt mit Eingangsdoppeln sofort mit Einzeln los – eine Regelung, die ligaübergreifend getroffen worden ist. In drei Sätzen setzte sich TTG-Spielerin Maren Zinser glatt gegen Stephanie Daun durch. Auch danach ging es zunächst positiv weiter: Zwar unterlag Sylvia Heinemann der Nummer eins der Gäste, doch Uschi Schulz stellte die Führung in einem spannenden Fünfsatz-Krimi wieder her. In der Folge drehte Grenzau jedoch die Partie. Das nächste Saisonspiel bestreiten die Triererinnen in der nur fünf Teams umfassenden Liga erst am 17. Oktober.

Trier/Zewen II: Zinser (2), Heinemann, Schulz (2), Schwickrath

Verbandsliga Herren

TTSG 76 Wittlich – TuS Weitefeld-Langenbach II 5:7

In einem spannenden und hart umkämpften Spiel unterlag die TTSG am Ende knapp. In einem Fünfsatzspiel sicherte Bernd Griebler den Hausherren zwar den ersten Punkt, doch die Gäste drehten die Partie mit drei Siegen in Folge. Die Wittlicher blieben dran, mussten beim Stand von 4:6 aber den entscheidenden Punkt gegen sich hinnehmen.

Wittlich: Griebler (2), Kessler, Peters (1), Kröger, Hallerbach (1), Kriebs (1)

2. Verbandsliga Herren

SV Trier-Olewig – TTF Bad Sobernheim 5:7

„Leider hat unsere Änderung in der Aufstellung nicht optimal gegriffen, denn von Platte vier bis sechs konnten wir keinen Punkt erringen“, ärgerte sich Dieter Bläsius vom SV Olewig. So blieb es bei Punkten von Martin Mossal, Stefan Holzmüller (jeweils zwei Siege) und Neuzugang Patrick Spoo, der mit einem Sieg an der Spitze einen ordentlichen Einstand feierte.

Olewig: Mossal (2), Spoo (1), Holzmüller (2), Strohmeyer, Bläsius, Heinemann

TTG Daun-Gerolstein II – TTF Konz 7:5; TTG Daun-Gerolstein II – TTSG Niederhausen/Norheim 0:12

Unterschiedlicher hätte das Wochenende für die TTG Daun-Gerolstein II nicht ausfallen können. Im ersten Spiel der neuen Saison setzten sich die Eifeler gegen die TTF Konz durch. Für die Gäste von der Mosel, die schnell mit 0:3 und 2:4 im Hintertreffen lagen, verlief die Partie zunächst alles andere als zufriedenstellend. Doch Konz glich zum 5:5 aus. Die letzten beiden Einzel gingen in den Entscheidungssatz – die Matches endeten zugunsten der Eifeler.

„Vom Spielverlauf her wäre sicher auch ein Unentschieden gerecht gewesen. Doch leider waren wir von unserer Normalform weit entfernt“, bilanzierte TTF-Spieler Nico Schmitt.

Nach dem erfreulichen Saisonstart ging es für die Daun-Gerolsteiner am Abend gegen die TTSG Niederhausen/Norheim. Dort waren die Hausherren in allen Duellen chancenlos und gingen am Ende deutlich mit 0:12 von den Tischen.

TTG Daun-Gerolstein II: Schmitz (1), Hanebrink (1), Betcher (2), Barg, Tran (2), Frank (1)

TTF Konz: Bruckmann (1), Schmitt (1), Marxen (1), Weber (1), Remlinger, Willems (1)

TTG Daun-Gerolstein II: Schmitz, Hanebrink, Betcher, Tran, Treitges, Hermes

TTSG 76 Wittlich II – TTF Bad Sobernheim 9:3

Mit einem deutlichen Erfolg feierte die zweite Mannschaft der TTSG  einen gelungen Einstand in die Verbandsliga. Einzig in den knappen Spielen über fünf Sätze konnte Bad Sobernheim punkten.

Wittlich II: Hartmann (2), Rau, Dyrenkov (2), Wilhelm (2), Kutscheid (2), Schäfer (1) (se)