1. Sport
  2. Sport aus der Region

Tischtennis: Jugend der TTG Daun-Gerolstein feiert Verbandsliga-Titel

Tischtennis : Jugend der TTG Daun-Gerolstein feiert Verbandsliga-Titel

Überblick: Der Nachwuchs aus der Eifel gewinnt souverän die Meisterschaft. Die Herren des TTC Trier kommen im Derby in Wolsfeld unter die Räder.

 Verbandsoberliga Herren

VfR Simmern – TTC GW Zewen 9:7

Nach viereinhalb Stunden Gesamt-Spielzeit musste Zewen eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Zwischenzeitlich sorgten Malte Herold, Justus Reihs und Maximilian Reinert mit Einzel-Siegen für die erste und einzige TTC-Führung (6:5). Marco Reinsbach vergab in seinem Spiel gegen Joachim Baustert neun Satzbälle in den ersten zwei Sätzen – am Ende ging er als Verlierer vom Tisch.

Zewen: Reinert/Best (1), Reihs/Erbeldinger, Reinsbach/Herold, Reihs (2), Reinert (1), Best (1), Reinsbach, Herold (1), Erbeldinger (1)

 

Verbandsliga Herren

TTG Daun-Gerolstein II – TuS Waldböckelheim 5:9, TTG Daun-Gerolstein II – SV Trier-Olewig 9:6

Trotz personeller Engpässe hat sich die TTG Daun-Gerolstein II gegen Waldböckelheim wacker geschlagen. Die Eifeler konnten nur zu fünft antreten, lagen nach den Doppeln aber mit 2:1 in Führung. Tim Klink baute diese sogar noch aus, danach sicherten sich die Gäste jedoch drei Siege in Folge.

Im zweiten Spiel gegen Olewig traten die Eifeler dann in Vollbesetzung an. Nachdem die Gastgeber mit 2:1 aus den Doppeln gingen, war es aus Sicht von Dieter Bläsius vom SVO „in den Einzeln ein Spiel auf Augenhöhe, bevor es den Gastgebern gelang, im zweiten Durchgang am unteren Paarkreuz durch zwei Siege den Gesamterfolg zu sichern“.

TTG Daun-Gerolstein II (erstes Spiel): Klink/Betcher (1), Schmitz/Tran (1), Klink (1), Schmitz (1), Betcher, Tran, Hermes (1)

TTG Daun-Gerolstein II (zweites Spiel): Klink/Betcher (1), Schmitz/Tran, Petzold/Hermes (1), Klink (2), Schmitz, Betcher (2), Petzold, Tran (1), Hermes (2)           

SV Trier-Olewig: Mossal/Holzmüller, Spoo/Bläsius (1), Strohmeyer/Lorek, Holzmüller (1), Mossal (1), Bläsius (1), Spoo (1), Lorek (1), Strohmeyer

TTF Bad Sobernheim – TTF Konz 8:8

Die Konzer führten mit 7:6, ehe sich in den letzten beiden Einzeln das Blatt noch wendete. Konz geriet mit 7:8 in Rückstand, doch das Schlussdoppel Nico Schmitt/Thomas Bruckmann rettete mit einem Erfolg immerhin das Unentschieden.

„Leider haben wir nicht unsere gewohnte Spielstärke an die Tische bringen können. Daher ist das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis“, bilanzierte Schmitt.

TTF Konz: Weber/Marxen (1), Schmitt/Bruckmann (2), Willems/Didion (1), Bruckmann, Schmitt (2), Marxen, Weber (2), Didion, Willems (1)

SV Wolsfeld – TTC GR Trier 9:0

Für den TTC Trier gab es in Wolsfeld nichts zu holen. Schon die drei Eingangsdoppel gingen glatt in drei Sätzen an die Hausherren. In knapp 70 Minuten war die Begegnung entschieden.

Wolsfeld: Sudol/Weiten (1), Meyer/Neumann (1), Schmitz/Kiemen (1), Sudol (1), Weiten (1), Meyer (1), Schmitz (1), Kiemen (1), Neumann (1)

Trier: Budde/Frieling, B. Schwickrath/Heimes, Mertl/Weber, Budde, Mertl, Frieling, B. Schwickrath, Weber, Heimes

TTSG 76 Wittlich – TuS Rheinböllen 9:4

Mit dem Erfolg gegen den Tabellenvorletzten hat Wittlich seinen zweiten Platz abgesichert. „Das 9:4 klingt knapper als es war. Die vier Niederlagen kamen allesamt in Fünf-Satz-Matches zustande und beruhten auf Nachlässigkeiten von uns“, berichtete Christoph Kutscheid von der TTSG.

Wittlich: Griebler/Kessel (1), Kutscheid/Wilhelm, Hartmann/Schäfer, Griebler (2); Kessel (2), Kutscheid (1), Hartmann (2), Wilhelm (1), Schäfer

 

Verbandsliga Jugend

JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach – TTG Daun-Gerolstein 1:9

Dank eines weiteren deutlichen Erfolgs hat sich die Jugend der TTG Daun-Gerolstein den Meistertitel gesichert. Während die meisten Partien klar an die Eifeler gingen, behielten die Spieler auch in den engen Matches über fünf Sätze die Nerven.

Daun-Gerolstein: Schüller/Schmitz (1), Hermes/Beigel (1), Schüller (2), Hermes (2), Beigel (1), Schmitz (2) (se)