1. Sport
  2. Sport aus der Region

Trier: Eintracht holt Wimmer aus Waldalgesheim

Fußball : Eintracht Trier holt Wimmer aus Waldalgesheim

Eintracht Trier hat sich mit sofortiger Wirkung die Dienste von Linus Wimmer (Foto: Fupa/Verein) gesichert. Der zentrale Mittelfeldspieler kommt vom Konkurrenten aus der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, dem SV Alemannia Waldalgesheim, und unterschreibt einen Vertrag bis 2023. „Ich bin der Überzeugung, dass ich die Qualität habe, der Mannschaft weiterzuhelfen und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass der Aufstieg realisiert werden kann“, unterstreicht Wimmer.

Der 23-Jährige wurde im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FSV Mainz 05 ausgebildet. In dieser Zeit absolvierte der gebürtige Oberbayer fünf U15-Länderspiele. Nach Stationen (unter anderem) beim TSV Schott Mainz, der TSG Bretzenheim und Hessen Dreieich spielte er seit Beginn dieser Saison in Waldalgesheim. Im Dress der Alemannia kam er in 16 Spielen zum Einsatz, davon zwölf von Beginn an, und erzielte dabei drei Tore.

„Neben seinen fußballerischen Fähigkeiten bringt Linus die richtige Einstellung und den nötigen Ehrgeiz mit, um bei uns den nächsten Schritt zu machen“, ist Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar von der weiteren Entwicklung des Neuzugangs überzeugt.