1. Sport
  2. Sport aus der Region

Trier: Eintracht und Ehrang/Pfalzel spielen für Flutopfer

Fußball : Eintracht und Ehrang/Pfalzel spielen für Flutopfer

Fußball-Oberligist tritt zum Benefizspiel bei der FSG Ehrang/Pfalzel an – Fans haben schon kräftig im Krisengebiet angepackt.

Inmitten ihrer beiden ersten Spiele in der neuen Saison treten Fußball-Bezirksligist FSG
Ehrang/Pfalzel und der zwei Klassen höher angesiedelte Oberligist SV Eintracht Trier 05 am Mittwochabend, ab 19.30 Uhr, auf der Sportanlage in Pfalzel zu einem Benefizspiel zugunsten der Flutopfer an. „Als FSG-Trainer Kevin Schmitt unseren Coach Jupp Cinar angerufen hatte und ihn fragte, ob nicht beide Mannschaften zu solch einer Partie zusammenkommen können, haben wir direkt zugesagt“, berichtet Eintracht-Geschäftsstellenleiter Björn Berens.

Es sei aus SVE-Sicht „eine Selbstverständlichkeit, dass wir als Trierer Vereine zusammenhalten und unseren Teil dazu beitragen, um die Not, in der viele Menschen nach dem verheerenden Hochwasser stecken, zumindest ein klein wenig zu lindern. Gerade den Ehrangern fühlen wir uns sehr verbunden, weil von dort viele unserer Fans kommen“.

Mitglieder aus der organisierten Anhängerschaft der Blau-Schwarz-Weißen haben sich in den vergangenen Wochen bereits als Helfer  in den zerstörten Gebieten in Eh­rang hervorgetan. Voll des Lobes ist so auch Anwohnerin Nina Lüders: „Was die Eintracht-Fans auf die Beine gestellt haben, war der absolute Wahnsinn. Sie haben halb Ehrang auf den Kopf gestellt, sind  von Haus zu Haus gegangen und haben einfach nur geräumt. Ohne lange zu reden wurden fehlende Dinge organisiert, ich habe keine Worte dafür.“

Der gute Zweck wird die Partie dominieren. Die Zuschauer können sich aber auch auf einen reizvollen Vergleich der beiden am ersten Spieltag siegreichen Mannschaften freuen. Die Ehrang/Pfalzeler gewannen am Samstag mit 6:0 gegen die SG Sauertal Ralingen und stürmten damit gleich an die Tabellenspitze. Weniger spektakulär, aber dafür auch erfolgreich, verlief die Saisonpremiere der Trierer Eintracht (1:0 gegen die Sportfreunde Eisbachtal).

Ob in Pokal oder Testspielen: In der Vergangenheit gab die FSG Ehrang/Pfalzel öfters schon gegen höherklassige Mannschaften eine gute Figur ab.

Für Zuschauer ab 16 Jahren beträgt der Eintritt fünf Euro. Tickets gibt es an der Abendkasse, Der komplette Erlös der Begegnung in Pfalzel geht an die Flut­opfer.