Große Herausforderung Trierer Handball-Talent: Mit 15 geht’s raus aus der Komfortzone

Trier/Minden · Jugendspieler Yannick Alt wechselt ins Nachwuchsleistungszentrum eines Bundesligisten – so wie vor ihm schon sein älterer Bruder Philipp. Wie er fortan in Ostwestfalen für seinen Profi-Traum arbeitet – und wo er demnächst international auftreten könnte.

Yannick Alt im Trikot des TSV GWD Minden. Bei den Ostwestfalen soll sein Traum vom Profi-Handballer reifen.

Yannick Alt im Trikot des TSV GWD Minden. Bei den Ostwestfalen soll sein Traum vom Profi-Handballer reifen.

Foto: TV/Mirko Blahak

Während andere versuchen, irgendwie möglichst lange im ,Hotel Mama‘ verweilen zu können, zieht es den Trierer Yannick Alt bereits mit 15 Jahren weg von zu Hause. Nicht, weil es Stress mit den Eltern gäbe oder er die Annehmlichkeiten eines gemachten Nestes verschmähen würde. Um bei einem wichtigen Lebensinhalt voranzukommen, gibt’s aber schlicht keine Alternative.