1. Sport
  2. Sport aus der Region

Trierer Niklas Krütten startet bei den 24 Stunden von Le Mans

Motorsport : Trierer Krütten startet bei den 24 Stunden von Le Mans

Gute Nachrichten für Niklas Krütten: Der 19-jährige Motorsportler aus Trier geht in der diesjährigen Saison der European Le Mans Series im LMP2-Klassement an den Start.

Nach sehr erfolgreichen Einsätzen und der Vize-Meisterschaft in der Fahrer- und Teamwertung 2021 für die Mannschaft von Cool-Racing in der LMP3-Klasse steigt der Deutsche nun in die nächsthöhere Klasse auf. Das Cockpit des Oreca 07 mit der Startnummer 37 teilt sich Krütten mit Cool-Racing-Teamchef Nicolas Lapierre aus Frankreich und dem Chinesen Yifei Ye.

Die ELMS-Saison 2022 beginnt am 17. April mit dem Auftaktrennen im französischen Le Castellet. Es folgen die Rennen in Imola/Italien (15. Mai), auf dem Hungaroring/Ungarn (3. Juli), in Barcelona/Spanien (28. August) und in Spa-Francorchamps/Belgien (25. September). Das Finale findet am 16. Oktober in Portimão in Portugal statt.

Ein Höhepunkt für Krütten ist zudem die Teilnahme beim legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Auch dort wird der langjährige ADAC-Stiftung-Sport-Förderpilot für das Team Cool-Racing hinter dem Steuer Platz nehmen.

„Wir haben ein starkes Fahrer-Aufgebot, und das Team hat im vergangenen Jahr ein hohes Tempo gezeigt. Wir sind bereit, um die Meisterschaft zu kämpfen und hoffentlich auch um den Sieg in Le Mans“, blickt Teamchef Lapierre voraus.

Niklas Krütten freut sich riesig auf die neue Herausforderung in der LMP2-Klasse und seinen nächsten Karriereschritt: „Die Zusammenarbeit mit Cool-Racing im Jahr 2021 war unglaublich positiv, professionell und erfolgreich. Wir werden alles geben. Ein ganz besonderes Highlight werden für mich natürlich die 24 Stunden von Le Mans sein. Die Teilnahme bei diesem Klassiker ist das Ziel eines jeden Rennfahrers.“