TV-Sportlerwahl 2019: Das 35 Kandidaten stehen fest

Aktion : TV-Sportlerwahl 2019: Das sind die 35 Kandidaten

35 Kandidaten aus 18 (!) Sportarten – die Endauswahl für die regionale Proklamation der besten Sportler, Trainer und Teams deckt eine enorme Bandbreite ab. Nun ist die Bevölkerung gefragt: Bei der zum 14. Mal ausgerichteten Wahl kann ab dem 20. Januar über die Sieger abgestimmt werden.

Dieser (Sitzungs-)Marathon hat geschlaucht, mit knapp unter 2:30 Stunden sprang aber eine gute Zeit heraus. Zwischenzeitlich war es für die Jury der TV-Sportlerwahl 2019 (siehe Info) während ihres Treffens in der Europäischen Sportakademie aber ein zähes Ringen, um aus einer Vielzahl ehrenwerter Vorschläge die 35 Nominierten für die Abstimmung herauszufiltern.

Bereits zum 14. Mal wir die regionale Sportlerwahl organisiert – ini­tiiert vom Ironman-Club Trier und unterstützt vom Trierischen Volksfreund, von der Bitburger Braugruppe, von den Sparkassen der Region, der Europäischen Sportakademie sowie Scholtes Fliesen & Sanitär.

Nun also stehen die Kandidaten für das Jahr 2019 in den insgesamt sieben Kategorien fest! Herausgekommen ist eine Liste, die nicht nur 18 Sportarten abdeckt, sondern den Bogen von absoluten Weltklasse-Athleten hin zu überraschenden (Nachwuchs-)Überfliegern spannt. Härtefall-Entscheidungen blieben dabei keineswegs aus.

Beispiel eins: Besonders lange wurde über die Zusammensetzung des Fünfer-Felds in der Kategorie der Nachwuchsmannschaften diskutiert. Am Ende schaffte es die DLRG Echternacherbrück-Irrel knapp nicht, in die Endauswahl zu kommen, obwohl sich die Jury über die starken Leistungen der sehr jungen Rettungsschwimmer aus der Eifel im Klaren war.

Beispiel zwei: Fällt der Neu-Nationalspieler Robin Koch noch ins Raster der Kandidaten, die für die regionale Sportlerwahl in Frage kommen? Die Jury musste die Frage verneinen. Der 23-jährige Fußballer – einst für den SV Dörbach und Eintracht Trier am Ball – stammt als ,Lauterer Bub‘ gebürtig nicht aus der Region Trier, und er spielt inzwischen seit dreieinhalb Jahren für Vereine außerhalb der Region (erst 1. FC Kaiserslautern, aktuell SC Freiburg).

Wie geht`s nun weiter? Wer gewinnt die begehrten Konstantin-Preise? Ab dem 20. Januar kann die Bevölkerung über ihre Sieger abstimmen. An diesem Tag erscheint im TV eine Doppelseite mit allen Informationen zu den Nominierten sowie zu den Möglichkeiten der Wahlteilnahme.

Hier der Überblick zu den Nominierten 2019 sowie den weiteren Vorschlägen, die trotz Nichtaufnahme in die Endauswahl große Anerkennung verdienen!

Nachwuchssportler des Jahres

Jan Thielmann (Föhren/1. FC Köln, Fußball)

David Goergen (Aero-Club Trier-Konz, Segelfliegen)

Johannes Thein (RG Trier, Rudern)

Miguel Heidemann (Hockweiler/Team Herrmann, Radsport)

Albert Heinz (KSV Trier, Karate)

Weitere Vorschläge: Lars Utscheid (Bogenschießen), Louis Welter (Karate), Jonah Bepperling (Kart-Sport), Johannes Hein (Leichathletik), Niklas Krütten (Formel-Motorsport), Lukas Ittenbach (Mountainbike-Sport), Lennart Jung (Radsport), Matthias Bleser (Rudern), Timo Spitzhorn (Triathlon)

Nachwuchssportlerin des Jahres

Rebecca Bierbrauer (Tri Post Trier, Duathlon/Triathlon)

Sarah-Lina Mimouni (KSV Trier, Karate)

Hanna Kaiser (LG Bernkastel-Wittlich, Leichtathletik)

Hannah Ludwig (RSC Stahlross Wittlich, Radsport)

Angelina Grischov (Konz, Rhythmische Sportgymnastik)

Weitere Vorschläge: Juliane Mindermann (Einrad-Hockey), Janine Hennrich (Leichtathletik), Katrin Weischer (Leichtathletik), Jule Schulten (Leichtathletik), Katharina Bauer (Rudern), Magdalena Benzmüller (Schwimmen), Carlotta Wallerius (Schwimmen), Sophia Künzer (Gerät-Turnen)

Sportler des Jahres

Samuel Fitwi (LG Vulkaneifel, Leichtathletik)

Berat Aliu (Konz, Kickboxen)

Richard Schmidt (RV Treviris Trier, Rudern)

Jermaine Bucknor (Gladiators Trier, Basketball)

Jens Roth (Monzelfeld/Tri Post Trier, Crosstriathlon)

Weitere Vorschläge: Sven Schmitz (Bogenschießen), Robin Koch (Fußball), Melvin Wheaton (Handball), Michael Strupp (Leichtathletik), Peter Schermann (Mountainbike-Sport), Dirk Passiwan (Rollstuhlbasketball), Jörg Didion (Rollstuhltischtennis), Christian Junk (Kegeln), Dirk Petzold (Tischtennis)

Sportlerin des Jahres

Jessica Rau (PST Trier, Taekwondo)

Gesa Krause (Silvesterlauf Trier e.V., Leichtathletik)

Diana Dadzite (Konz, Para-Leichtathletik)

Sara Bund (Tri Post Trier, Triathlon)

Sophia Junk (Konz/LG Rhein-Wied, Leichtathletik)

Weitere Vorschläge: Ulrike März (Basketball), Julia Wenzel (Bogenschießen), Chiara Bermes (Leichtathletik), Lotta Schlund (Leichtathletik), Mareike Metz (Leichtathletik), Maike Hausberger (Paracycling), Nina Fell (Para-Karate), Lilian Pfluke (Radsport)

Mannschaft des Jahres

Ü 40 SG Mittelmosel (Fußball)

Frauen-Staffeln PST Trier (Leichtathletik)

HSG Wittlich (Frauen-Handball)

Dolphins Trier (Rollstuhlbasketball)

Tri Post Trier (Triathlon)

Weitere Vorschläge: Gladiators Trier (Basketball), MJC Trier (Frauen-Basketball), Eintracht Trier (Fußball), FSV Salmrohr (Fußball), Kylltalheber Ehrang (Gewichtheben), TuS Daun (Handball), HSG Hunsrück (Frauen-Handball), Hornschlitten-Team Bitburg, LG Vulkaneifel (Leichtathletik), RV Schwalbe Trier (Radsport), KSV Riol (Kegeln), PST Trier (Taekwondo)

Nachwuchsteam des Jahres

TG Konz (Bogenschießen)

TuS Fortuna Saarburg (Voltigieren)

TV Bitburg (Wildwasserkanu)

B-Jugend TuS Issel (Mädchenfußball)

Schulteams Max-Planck-Gymnasium Trier (Basketball)

Weitere Vorschläge: D-Jugend MSG Wellen (Mädchenfußball), U 19 TuS Mosella Schweich (Fußball), C-Jugend DJK/MJC Trier (Mädchen-Handball), U-20-Staffel PST Trier (Leichtathletik), Schulteam Blandine-Merten-Realschule (Leichtathletik), DLRG Echternacherbrück-Irrel (Rettungsschwimmen), Einrad-Hockey (MJC Trier), U 20 SG Trier (Schach)

Trainer des Jahres

Bianca Schmitt/Heiko Goerlich (SSV Trier, Wasserspringen)

Volker Bernardy (Karate Dojo Vulkaneifel)

Marc Kowalinski (PST Trier, Leichtathletik)

Sören Jochim/Boris Kaprov (FSV Trier-Tarforst, Badminton)

Marc Pschebizin (Tri Post Trier, Triathlon)

Weitere Vorschläge: Stephan Koch (Badminton), Uli Kaurisch (Schul-Basketball), Dino Toppmöller (Fußball), Eusebius Ploch/Frank Millen (Gewichtheben), Sascha Burg (Handball), Wolfgang Baum (Leichtathletik), Yannik Duppich (Leichtathletik), Thomas Fusenig (Leichtathletik), Jens Nagel (Ausdauersport), Vera Maas-Lemberg (Voltigieren)