1. Sport
  2. Sport aus der Region

Utscheid: Flutgeschädigte Vereine erhalten Spende bei Lotto-Elf-Spiel

Utscheid : Flutgeschädigte Vereine erhalten Spende bei Lotto-Elf-Spiel

Die ganz besonderen Momente des Benefiz-Fußballspiels der Lotto-Elf bei der DJK Utscheid in der Südeifel gab es kurz vor der Partie und in der Halbzeitpause: Den Anstoß machten der 1990er Weltmeisters Guido Buchwald und DJK-Ehrenvorsitzender Josef Scholtes.

Eine große Überraschung gelang dem Utscheider Verein, als Vertreter von Nachbarclubs, die vom Hochwasser stark in Mitleidenschaft gezogen worden waren, mit Schecks über je 1250 Euro bedacht wurden. Über diese anderweitige Verwendung eines Teils der rund ums Lotto-Elf-Spiel erzielten Spenden hatte sich die DJK mit dem Sozialdienst katholischer Frauen und Männer aus Bitburg geeinigt. Diesem blieben unterm Strich noch rund 10 000 Euro übrig. Im Duell mit der vom 1980er Europameister Hans-Peter Briegel gecoachten Promielf schlug sich die Auswahl „DJK Utscheid and friends“ vor 470 Zuschauern beim 3:9 achtbar. Alle Akteure lobten den von Platzwart Manfred Fuchs bestens präparierten Rasen. Der Utscheider Vorsitzende Oliver Fuchs hob das „erstklassige Zusammenspiel im gesamten Verein und darüberhinaus in der ganzen Gemeinde“ hervor. Das Bild entstand in der Halbzeitpause bei der Übergabe der Spenden an die von der Flut betroffenen Vereine (von links): Thomas Leinen (SV Oberweis), Alexander Noßbaum (SV Bettingen), Schirmherr Herbert Fandel, DJK-Vorsitzender Oliver Fuchs, Stefan Peters (DJK Wißmannsdorf), Erwin Fischer (FC Mettendorf-Lahr), Markus Fandel, Geschäftsführer der DJK Utscheid, und Edgar Schmitt, Spieler der Lotto-Elf. AA/Foto: privat