1. Sport
  2. Sport aus der Region

Wittlich: Fanclub „Nuff uff de Betze“ gegründet

Fußball : „Nuff uff de Betze“: Neuer Fanclub in Wittlich gegründet

Anhänger halten auch in schweren Zeiten zu ihrem FCK.

Trotz des Absinkens in die 3. Fußball-Liga, welcher der traditionsreiche 1. FC Kaiserslautern inzwischen der vierten Saison in Folge angehört, ist der Fan-Zuspruch unverändert hoch. Rund 320 Fanclubs mit über 14 000 Personen unterstützen den Club aus der Pfalz. Selbst in Australien, Brasilien und den USA wird mitgefiebert. Nun haben sich auch Rote-Teufel-Fans in Wittlich formiert.

Schon seit längerem hatten einige FCK-Anhänger aus Trier und Wittlich die Idee, einen eigenen Fanclub zu gründen. Unter anderem wegen der Corona-Krise blieb es zunächst lediglich bei einer Idee. Ändern sollte sich dies mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens im vergangenen Jahr und dem damit einhergehenden Willen, den FCK in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen. Und so nahm der Gedanke eines eigenen Fanclubs Konturen an und wurde schließlich in die Tat umgesetzt: Am 31. Oktober vergangenen Jahres, an dem Fritz Walter 100 Jahre geworden wäre, gründete sich schließlich der FCK-Fanclub „Nuff uff de Betze“ und zählte auf Anhieb 13 Mitglieder. 

Um ihre Verbundenheit auch nach außen zu demonstrieren, entwarf Diplom-Grafikdesigner Thomas Lutz eigens ein clubeigenes Logo. Damit wurde extra eine Zaunfahne angefertigt – die erstmals beim Saisonauftakt gegen Eintracht Braunschweig (0:0) präsentiert wurde.

Weitere Infos zum FCK-Fanclub gibt es bei Johannes Burgard unter Telefon 06571/9546513 oder per E-Mail: johannesburgard@googlemail.com