1. Sport
  2. Sportmix

Auch Jarosch muss Start bei Turn-Weltcup absagen

Auch Jarosch muss Start bei Turn-Weltcup absagen

Nach Vizeweltmeister Philipp Boy muss auch Nadine Jarosch den Auftakt zum Turn-Weltcup am 3. März in New York absagen. Die WM-Zehnte vom TV Detmold hat sich im Training eine Stauchung im rechten Fuß zugezogen und kann daher nicht im Madison Square Garden starten.

Die 17-Jährige muss den Fuß nun etwa zwei Wochen schonen. Damit treten in Marcel Nguyen (Unterhaching) und Lisa-Katharina Hill (Chemnitz) nur noch zwei deutsche Athleten im Kampf gegen die besten Mehrkämpfer der vergangenen Weltmeisterschaften in Tokio an. Der Cottbuser Philipp Boy hatte in der vergangenen Woche wegen einer Entzündung des Handgelenks den Start beim Weltcup-Auftakt absagen müssen. Fabian Hambüchen ist aufgrund seiner WM-Platzierung im Mehrkampf nicht für die Weltcupserie qualifiziert.