1. Sport
  2. Sportmix

Badminton: Schenk verliert Halbfinale der China Open

Badminton: Schenk verliert Halbfinale der China Open

Die EM-Zweite Juliane Schenk hat in Shanghai das Halbfinale der China Open verloren. Bei dem mit 400 000 US-Dollar dotierten Super Series Premier-Turnier unterlag die 29-Jährige aus Berlin nach 59 Minuten mit 21:18, 10:21, 14:21 der Thailänderin Ratchanok Intanon.

Schenk, die in der Weltrangliste auf Platz vier geführt wird, verpasste eine Revanche gegen die erst 17 Jahre alte Asiatin. Gegen die dreimalige U19-Weltmeisterin hatte Schenk bei den Olympischen Spielen in London bereits im Achtelfinale verloren.