Badminton: Schenk verspielt Chance auf Halbfinale

Badminton: Schenk verspielt Chance auf Halbfinale

Die deutsche Badminton-Meisterin Juliane Schenk (EBT Berlin) hat beim Super-Series-Finale im chinesischen Liuzhou auch ihr zweites Gruppenspiel verloren.

Bei dem mit 500 000 US-Dollar dotierten Jahresabschluss-Turnier der besten acht Spielerinnen der Welt unterlag die 29-Jährige der Südkoreanerin Sung Ji Hyun nach dramatischem Spielverlauf mit 27:29 19:21. Nach der zweiten Niederlage hat Schenk keine Chance mehr auf den Einzug ins Halbfinale. Im dritten Gruppenspiel muss sie aber noch gegen Weltmeisterin Wang Yihan (China) antreten.

Mehr von Volksfreund