Beachvolleyball: Brink/Reckermann verpassen Finale

Beachvolleyball: Brink/Reckermann verpassen Finale

Die früheren Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann haben beim Grand-Slam-Turnier im schweizerischen Gstaad den Einzug ins Endspiel verpasst.

Das deutsche Top-Team unterlag im Halbfinale gegen die US-Amerikaner Todd Rogers/Philip Dalhausser nach 54 Minuten Spielzeit in drei Sätzen mit 21:18, 13:21, 13:15. Die WM-Dritten Brink/Reckermann treffen am Nachmittag im Spiel um Platz drei auf die Polen Grzegorz Fijalek und Mariusz Prudel. Gegner von Rogers/Dalhausser im Finale sind die Brasilianer Emanuel Rego und Alison Cerutti.

Mehr von Volksfreund