Boll führt 13er-Aufgebot bei Tischtennis-WM an

Boll führt 13er-Aufgebot bei Tischtennis-WM an

Der WM-Dritte Timo Boll führt das deutsche Aufgebot bei den Tischtennis-Weltmeisterschaften vom 13. bis 20. Mai in Paris an. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) nominierte am Freitag sieben Herren und sechs Damen für die Titelkämpfe im Einzel, Doppel und Mixed.

Rekord-Europameister Boll (Düsseldorf), der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov (Orenburg) und Christian Süß (Düsseldorf) spielen nur die Einzel-Konkurrenz.

Erstmals im WM-Team steht der frisch gekürte nationale Meister Steffen Mengel (Frickenhausen), der Boll am vorigen Sonntag im Endspiel in Bamberg völlig unerwartet besiegt hatte. „Steffen hat es sich verdient“, sagte Bundestrainer Jörg Roßkof. Damen-Meisterin Xiaona Shan (Kroppach) darf in Paris nicht spielen. Sie hatte 2006 und 2007 international für Singapur aufgeschlagen.

Das deutsche Aufgebot für die WM:

Herren: Timo Boll, Patrick Baum, Christian Süß (alle Düsseldorf), Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland), Bastian Steger (Saarbrücken), Patrick Franziska (Fulda-Maberzell), Steffen Mengel (Frickenhausen)

Damen: Jiaduo Wu, Kristin Silbereisen (beide Kroppach), Petrissa Solja (Linz/Österreich), Irene Ivancan (Berlin), Zhenqi Barthel (Bingen), Sabine Winter (Kolbermoor)

Deutscher Tischtennis-Bund