Boll mit Düsseldorf Dritter beim European Super Cup

Boll mit Düsseldorf Dritter beim European Super Cup

Tischtennisstar Timo Boll hat bei der ersten Auflage des European Super Cups für Vereins-Mannschaften mit Borussia Düsseldorf den dritten Platz belegt.

Der deutsche Rekordmeister gewann am Samstag das kleine Finale gegen das Werksteam von Samsung Lebensversicherung aus Südkorea mit 3:1 und sicherte sich 15 000 Euro Preisgeld. Boll, Christian Süß und Ricardo Walther sorgten für die Punkte.

Der deutsche Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov greift am Nachmittag mit Gastgeber Fakel Orenburg nach dem Titel und 50 000 Euro Siegprämie. Das rein russische Endspiel gegen Düsseldorf-Bezwinger UMMC Werchnjaja Pyschma (ehemals Jekaterinburg) ist die Neuauflage des Endspiels in der Champions League. Damals hatte sich Orenburg durchgesetzt.

European Super Cup

Mehr von Volksfreund