| 21:05 Uhr

Lasersegeln
Buhl verpasst EM-Medaille nach schwarzem Finaltag

Der deutsche Segler Philipp Buhl verpasste bei der EM die erhoffte Medaillienränge. Foto: Carsten Rehder
Der deutsche Segler Philipp Buhl verpasste bei der EM die erhoffte Medaillienränge. Foto: Carsten Rehder FOTO: Carsten Rehder
La Rochelle/Frankreich. Lasersegler Philipp Buhl hat bei der Europameisterschaft der olympischen Einhandjolle vor La Rochelle die erhoffte Medaille verpasst. dpa

Als Zweiter der EM-Wertung sogar mit Siegchancen in die letzte Wettfahrt der Titelkämpfe gestartet, erreichte der Sonthofener erst als 38. das Ziel und stürzte auf EM-Platz sieben ab. Es siegte Pavlos Kontides aus Zypern vor dem Briten Michael Beckett und dem Schweden Jesper Stalheim.

Mit zwei Frühstarts in zehn Wettfahrten war der 28-jährige Aktivensprecher des German Sailing Teams vorbelastet in den Finaltag gegangen und zu zurückhaltend gestartet. „Ich bin enttäuscht. Das Rennen heute war sehr ärgerlich, die Frühstarts ungünstig“, sagte der Vizeweltmeister vom Segelclub Alpsee Immenstadt im strömenden Regen. Laser-Radial-Steuerfrau Svenja Weger vom Potsdamer Yacht-Club war als Neunte in den Finaltag gestartet, patzte mit den Rängen 36 und 38 zweimal und musste mit EM-Platz 14 zufrieden sein. Europameisterin wurde Olympiasiegerin Marit Bouwmeester aus den Niederlanden.

Europameisterschaft Laser, Ergebnisse