CEV-Pokal: Friedrichshafen besiegt polnischen Club

CEV-Pokal: Friedrichshafen besiegt polnischen Club

Der VfB Friedrichshafen hat einen ersten Schritt Richtung Halbfinale des CEV-Pokals getan. Der deutsche Volleyball-Meister besiegte den polnischen Spitzenclub Zaksa Kedzierzyn-Kozle im Hinspiel der Challenge Round mit 3:1 (24:26, 25:19, 25:23, 25:19).

Das Rückspiel findet eine Woche darauf in Polen statt. Selbst wenn der VfB dort mit 0:3 verlieren sollte, könnte er die Runde der letzten Vier noch immer über den „Golden Set“ erreichen. Auf das Satzverhältnis kommt es im K.o.-System nicht an.

Der VfB, der die Vorrunde noch in der Champions League bestritten hatte und dann als Gruppendritter in den CEV-Pokal „abgestiegen“ war, verpasste vor 2000 Zuschauern einen noch deutlicheren Sieg. Im ersten Durchgang führte er bereits mit 18:13 und vergab einen Satzball. Friedrichshafen dominierte den Tabellenvierten der polnischen Liga während der gesamten Partie, nutzte diese Überlegenheit aber erst in den Sätzen zwei bis vier aus. Bei den Gästen kam mit dem Brasilianer Idi auch ein langjähriger VfB-Spieler zum Einsatz.

Mehr von Volksfreund