Degenfechter Fiedler wieder Weltranglisten-Erster

Degenfechter Fiedler wieder Weltranglisten-Erster

Der Leipziger Degenfechter Jörg Fiedler hat nach seinem dritten Platz beim Weltcup im italienischen Legnano vor knapp drei Wochen wieder die Führung in der Weltrangliste übernommen. Das gab der Deutsche Fechter-Bund (DFeB) bekannt.

Nach der Weltranglisten-Aktualisierung durch den Weltverband FIE löste Fiedler den bislang führenden WM-Zweiten Gauthier Grumier aus Frankreich ab. Der WM-Fünfte Martin Schmitt aus Tauberbischofsheim, der das Turnier in Legnano gewonnen hatte, wird im aktuellen FIE-Ranking an Position 18 geführt. Fiedler und Schmitt führen das Aufgebot für den ersten Grand Prix der aktuellen Saison am kommenden Wochenende in Doha (Katar) an.

Bundestrainer Didier Ollagnon nominierte zudem Sven Schmid (Tauberbischofsheim), Christoph Kneip (Leverkusen), Steffen Launer (Böblingen), sowie Stephan Rein und Niklas Multerer (beide Heidenheim). 2010 hatte Fiedler den Grand Prix in Doha für sich entschieden.