1. Sport
  2. Sportmix

Degenfechterinnen Sozanksa und Heidemann auf Podest

Degenfechterinnen Sozanksa und Heidemann auf Podest

Britta Heidemann und Monika Sozanksa haben sich in der Weltspitze der Degenfechterinnen zurückgemeldet. Olympiasiegerin Heidemann belegte beim Grand Prix in Havanna Platz drei, die WM-Siebte Sozanska unterlag erst im Finale der Rumänin Anca Maroiu mit 9:15.

Die Heidenheimerin Sozanska bezwang unter den besten 64 in einem deutschen Duell die ehemalige Europameisterin Imke Duplitzer aus Bonn mit 15:13 und setzte sich danach auch gegen die WM-Dritte von 2010, Nathalie Moellhausen (Italien), mit 8:7 durch und stand in der Vorschlussrunde dann der Leverkusenerin Heidemann gegenüber. Hier siegte Sozanksa mit 15:12.

Heidemann startete mit einem 8:7-Erfolg gegen die Weltmeisterin des Jahres 2010, Maureen Nisima (Frankreich), und ließ diesem Erfolg ein 13:9 gegen Li Na (China) folgen. Im Achtelfinale siegte sie gegen die Italienerin Francesca Boscarelli 15:11. Anna Siwkowa (Russland) musste sich im Viertelfinalgefecht der ehemaligen Weltmeisterin mit 8:9 beugen.

Die deutschen Degenfechterinnen sind vor den Olympischen Spielen noch dreimal in Aktion. Eine Woche vor den Europameisterschaften in Legnano (15. bis 20. Juni) starten sie beim Grand Prix in Nanjing (China). Ihre Generalprobe vor den London-Spielen absolviert die deutsche Equipe vom 29. Juni bis 1. Juli beim Heim-Weltcup in Leipzig.