| 19:47 Uhr

Turnier in Den Haag
Deutsche Beachvolleyball-Frauen bei EM auf Kurs

Die Europameisterschaften im Beachvolleyball der Frauen werden im niederländischen Den Haag ausgetragen. Foto: Daniel Reinhardt
Die Europameisterschaften im Beachvolleyball der Frauen werden im niederländischen Den Haag ausgetragen. Foto: Daniel Reinhardt FOTO: Daniel Reinhardt
Den Haag. Karla Borger und Margareta Kozuch haben bei den Beachvolleyball-Europameisterschaften in den Niederlanden die Runde der letzten 24 erreicht. dpa

Das deutsche Duo gewann sein drittes und abschließendes Spiel in der Gruppe G gegen die Norwegerinnen Oda Ulveseth und Ingrid Lunde im Schnelldurchgang mit 2:0 (21:15, 21:12). „Wir haben sehr gut ins Spiel gefunden und konnten gegen die unerfahrenen Norwegerinnen unsere Routine ausspielen“, sagt Margareta Kozuch.

Auch die an Nummer eins gesetzten Chantal Laboureur und Julia Sude, sind nach ihrer überraschenden Auftaktniederlage weiter im Rennen. Die Titelfavoritinnen belegten in der Gruppe A den dritten Platz, der zum Weiterkommen reichte. Am dritten Wettkampftag hatten Laboureur/Sude spielfrei, weil ihre polnischen Gegnerinnen Kolosinska/Kociolek verletzungsbedingt passen mussten.

Bereits im Achtelfinale als Sieger der Gruppe G stehen Kim Behrens und Sandra Ittlinger. Auch Victoria Bieneck und Isabel Schneider sicherten sich nach einem 2:0 (21:17, 21:15) über die Finninnen Lahti/Pakkinen den Sieg in Gruppe D und damit die direkte Achtelfinal-Teilnahme. Borger/Kozuch und Laboureur/Sude müssen am Donnerstagnachmittag noch die Runde der besten 24 Teams überstehen, um ebenfalls ins Achtelfinale vorzudringen.

Liveticker EM