Deutsche Volleyballer starten Weltligavorbereitung

Deutsche Volleyballer starten Weltligavorbereitung

Drei Wochen vor ihrem Weltliga-Auftakt starten die deutschen Volleyball-Männer in die Vorbereitung auf die diesjährige Runde der weltbesten Nationalteams.

„Wir werden noch härter arbeiten als zuletzt“, kündigte Bundestrainer Raúl Lozano auf der Homepage des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) an. Gegner in der Weltliga-Vorrunde sind von Ende Mai an Bulgarien, Russland und Japan.

Zu Beginn der Vorbereitung werden Marcus Böhme und Christian Fromm vom VfB Friedrichshafen sowie Ricardo Galandi vom SCC Berlin fehlen, da sie noch im Meisterschaftsfinale gefordert sind. Auch die Russland-Profis Björn Andrae und Robert Kromm sowie Hachings Mittelblocker Max Günthör werden erst später zur Mannschaft stoßen.

Die Wochenenden bekommen die Spieler frei, ansonsten bittet Lozano täglich zweimal und bis zu sechs Stunden zum Training. „Meine Mannschaft hat noch nicht ihr Maximum erreicht“, erklärte der Männer-Bundestrainer.